13.12.2019, 18:15
Kontrolle auf der A 1: 200 Ferkel zu viel an Bord

SITTENSEN. Bei gezielten Verkehrskontrollen auf der Autobahn A 1 zum Themenschwerpunkt „Lebendviehtransporte“ hat die Polizei bei insgesamt 125 überprüften Transporten einige Verstöße festgestellt.


So registrierten die Beamten bei einem Schweinelaster eine Überladung der zulässigen Gesamtmasse von über acht Tonnen zu viel. Daraus resultierend war die Stellfläche für die Tiere beim Transport unterschritten. Es befanden sich über 200 Ferkel zu viel an Bord. Ein anderer Fahrer war bei der Kontrolle nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 27.01.2020, STADE
    Bewaffneter Räuber überfällt Einkaufsmarkt in Stade
    Mehr
  • 27.01.2020, NEU WULMSTORF
    Polizei sucht diesen Mercedes-Dieb
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    Schmuckdiebe stehlen teures Collier
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    Lkw-Fahrer verursacht Unfälle auf A1
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    Wohnung brennt in Hamburg-Horn
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    24-Jähriger beschädigt E-Scooter
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    39-Jähriger nach Einbruch verhaftet
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    Betrunkener flieht in Hamburg vor der Polizei
    Mehr
  • 26.01.2020, STADE
    Familienclan belagert Stader Krankenhaus
    Mehr
  • 26.01.2020, HARSEFELD
    Besonderer Hilferuf aus Harsefelder Discountmarkt
    Mehr