13.12.2019, 18:15
Kontrolle auf der A 1: 200 Ferkel zu viel an Bord

SITTENSEN. Bei gezielten Verkehrskontrollen auf der Autobahn A 1 zum Themenschwerpunkt „Lebendviehtransporte“ hat die Polizei bei insgesamt 125 überprüften Transporten einige Verstöße festgestellt.

So registrierten die Beamten bei einem Schweinelaster eine Überladung der zulässigen Gesamtmasse von über acht Tonnen zu viel. Daraus resultierend war die Stellfläche für die Tiere beim Transport unterschritten. Es befanden sich über 200 Ferkel zu viel an Bord. Ein anderer Fahrer war bei der Kontrolle nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 01.10.2020, HAMBURG
    Zufallsfund bei Räumung einer Wohnung
    Mehr
  • 01.10.2020, HAMBURG
    Mehrere Verletzte bei Brand
    Mehr
  • 01.10.2020, HAMBURG
    Ermittlungen nach blutigem Streit
    Mehr
  • 30.09.2020, HAMBURG
    Seniorin im Aufzug überfallen - Mutmaßliche Täterinnen in Haft
    Mehr
  • 30.09.2020, Hamburg
    Scherz-Amoklaufdrohung verursacht 45.000 Euro Einsatzkosten
    Mehr
  • 30.09.2020, Hamburg
    Zoll deckt bandenmäßige Schwarzarbeit auf
    Mehr
  • 29.09.2020, WIEPENKATHEN
    Feuerwehreinsatz wegen Gewässerverunreinigung in Wiepenkathen
    Mehr
  • 29.09.2020, STADE
    Vier Autos in Stade zerkratzt
    Mehr
  • 29.09.2020, HAMBURG
    Mitschüler soll Mädchen Desinfektionsmittel in Trinkflasche gekippt haben
    Mehr
  • 29.09.2020, HAMBURG
    Polizei stoppt flüchtiges Fahrzeug
    Mehr