19.07.2018, 17:32
Wischhafen: Schiff gerät in Schieflage und läuft voll

WISCHHAFEN. Ein von Wasser überspültes Wohnschiff beschäftigte am Donnerstag Helfer der Feuerwehr und der DLRG in Wischhafen. Das 20 Meter lange Schiff saß vor einer Werft auf einer Helling fest, fiel trocken und geriet in Schräglage.

Das dann auflaufende Wasser überspülte es, sodass es vollief. Einsatzkräfte pumpten rund 20 Kubikmeter Wasser aus dem Schiffsrumpf und stützten das Wasserfahrzeug danach mit Hebekissen ab. Das soll verhindern, dass wieder Wasser in das Schiff läuft und die Arbeit zunichte macht.

Der Einsatz, bei dem auch Taucher mithalfen, begann am Vormittag und dauerte bis in die Abendstunden hinein.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 19.02.2019, BUXTEHUDE
    Buxtehude: Scheibe mit Gullydeckel eingeworfen
    Mehr
  • 19.02.2019, STADE
    Frau attackiert Ex-Mann mit Messer - Haftbefehl wegen Mordversuch
    Mehr
  • 19.02.2019, BUXTEHUDE
    Taschendiebstähle mit Antanzen in Buxtehude
    Mehr
  • 19.02.2019, RIENSFÖRDE
    Feuerwehr verhindert Brand in Wohnhaus an der Celler Straße
    Mehr
  • 19.02.2019, NEU WULMSTORF
    Benz-Fahrer flüchtet vor der Polizei
    Mehr
  • 19.02.2019, HARBURG
    Hund „Fleur“ schnappt Einbrecher
    Mehr
  • 19.02.2019, STADE
    13-Jähriger fährt mit Mercedes durch Stade
    Mehr
  • 19.02.2019, HAMBURG
    Maskierter Mann überfällt Hotel in Hamburg-Altona
    Mehr
  • 18.02.2019, HAMBURG
    Kinder fischen Handgranate aus der Alster
    Mehr
  • 17.02.2019, BUXTEHUDE
    Verkehrsunfall auf der B73 - Mutter und ihr Sohn verletzt
    Mehr