14.06.2018, 09:04
Buxtehude: Auto landet im Schaufenster
Leserbrief
1 Kommentar(e)
Vermutlich legte er statt des Rückwärtsgangs den Vorwärtsgang ein.

Mehr Kommentare >

BUXTEHUDE. Gas und Bremse verwechselt: Ein 88-Jähriger Autofahrer ist am Mittwochvormittag mit seinem Audi in die Glasfassade eines Autohauses in Buxtehude in der Straße Westende gefahren.

Beim Verlassen des Geländes verwechselte er vermutlich das Gas- mit dem Bremspedal, überfuhr den Bordstein und prallte schließlich in die Glasfassade auf der anderen Straßenseite. Er durchbrauch die Glasfassade und blieb zur Hälfte im Gebäude stehen.

Der Fahrer wurde nicht verletzt, wurde aber vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro beziffern lassen.

Leserbrief


Kommentare
Die Kommentare geben nicht die Meinung der Zeitung wieder. Sie sind Einzelmeinungen der Leser, keine repräsentative Auswahl.

Jochen Mextorf schrieb am 14.06.2018 09:43

Vermutlich legte er statt des Rückwärtsgangs den Vorwärtsgang ein.

Weitere Topthemen aus der Region:
  • 19.10.2018, HAMBURG
    A1 zwischen Hamburg und Bremen nach LKW-Unfall gesperrt
    Mehr
  • 18.10.2018, SÜDERELBE
    Flucht und Verfolgung mit Hubschrauber
    Mehr
  • 18.10.2018, CUXHAVEN / STADE
    Polizei gelingt Schlag gegen kriminellen Kurden-Clan
    Mehr
  • 18.10.2018, NEU WULMSTORF
    Unfall eines Achtjährigen: Zeugen gesucht
    Mehr
  • 18.10.2018, HAMBURG
    Hamburg: Polizei fahndet mit Foto nach Räubern
    Mehr
  • 18.10.2018, HAMBURG
    Fußgänger angefahren: Unfallursache wahrscheinlich Autorennen
    Mehr
  • 18.10.2018, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Diebstahl von Werkzeug: Täter gestellt
    Mehr
  • 18.10.2018,
    Razzia gegen Raddiebe
    Mehr
  • 18.10.2018, Buxtehude
    Fünf Autos in Buxtehude aufgebrochen
    Mehr
  • 18.10.2018, Hamburg
    Brand in Hamburger Untersuchungshaftanstalt
    Mehr