05.09.2019, 18:28
Bekiffter Vater vernachlässigt Kind

HAMBURG. Ein bekiffter Mann hat am Mittwoch wohl nicht gemerkt, dass seine zweijährige Tochter die Wohnung in Lohbrügge verlassen hat. Nachbarn trafen auf das im Treppenhaus umherlaufende Mädchen und riefen die Polizei, wie diese am Donnerstag mitteilte.


Nachdem die Beamten die elterliche Wohnung ausfindig gemacht hatten, öffnete der Vater demnach erst nach mehreren Minuten die Tür, obwohl das weinende Mädchen nach ihm gerufen hatte. Da aus der Wohnung Marihuanageruch geströmt sei, sei sie durchsucht worden.

Laut Polizeiangaben fanden die Beamten in der Wohnung ein für das Kind frei zugängliches Gefäß mit Marihuana. Zudem sei auf dem Balkon und in einem weiteren Zimmer Marihuana angebaut worden. Aufgrund der vorgefundenen Situation habe die Polizei das Jugendamt informiert.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 20.09.2019, HAMBURG
    Segelflugzeug in Hamburg abgestürzt
    Mehr
  • 20.09.2019, HIMMELPFORTEN
    Radio schmort auf Herd in Wohnung
    Mehr
  • 20.09.2019, HAMBURG
    Zwei Menschen bei Kollision zweier Güterzüge in Hamburg verletzt
    Mehr
  • 19.09.2019, STADE
    Stromkasten fängt Feuer: Brand auf Bauernhof Stader Moor
    Mehr
  • 19.09.2019, ZEVEN
    52-Jährige stirbt im Schwimmbad
    Mehr
  • 19.09.2019, AHLERSTEDT
    Schwerer Unfall mitten in Ahlerstedt
    Mehr
  • 19.09.2019, Hamburg
    Teenager flieht im Car2Go vor der Polizei
    Mehr
  • 19.09.2019, LANDKREIS
    20-Jähriger prallt auf A 26 in Leitplanke
    Mehr
  • 19.09.2019, LANDKREIS
    Feuerwehren beseitigen Sturmschäden
    Mehr
  • 19.09.2019, Hamburg
    Fahrradfahrerin wird von Auto angefahren und schwer verletzt
    Mehr