09.10.2019, 18:26
Festnahme am Hamburger Flughafen

HAMBURG. Am Flughafen Hamburg hat die Bundespolizei am Dienstagabend eine 30-jährige Rumänin festgenommen. Die Frau kam aus Bukarest und stellte sich bei der Einreisekontrolle an. Als die Beamten der Bundespolizei ihre Daten überprüften, stellten sie fest, dass sie seit Oktober 2018 von der Staatsanwaltschaft Kiel wegen gemeinschaftlichen Diebstahls gesucht wird. Die Frau hatte noch 150 Euro Geldstrafe zu zahlen. Sie zahlte die geforderte Summe und entging somit den zehn Tagen Ersatzfreiheitsstrafe. Anschließend konnte die Frau weiterreisen.


Am Flughafen Hamburg hat die Bundespolizei am Dienstagabend eine 30-jährige Rumänin festgenommen. Die Frau kam aus Bukarest und stellte sich bei der Einreisekontrolle an. Als die Beamten der Bundespolizei ihre Daten überprüften, stellten sie fest, dass sie seit Oktober 2018 von der Staatsanwaltschaft Kiel wegen gemeinschaftlichen Diebstahls gesucht wird. Die Frau hatte noch 150 Euro Geldstrafe zu zahlen. Sie zahlte die geforderte Summe und entging somit den zehn Tagen Ersatzfreiheitsstrafe. Anschließend konnte die Frau weiterreisen.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 15.10.2019, HORNEBURG
    Briefkasten an Horneburger Polizeistation gesprengt
    Mehr
  • 15.10.2019, HAMBURG
    Verbotenes Messer und Pfefferspray
    Mehr
  • 15.10.2019, Hamburg
    Mordkommission ermittelt: Mann verletzt Frau schwer
    Mehr
  • 15.10.2019, LANDKREIS
    Flammen zerstören Keller in Stader Haus
    Mehr
  • 15.10.2019, STADE
    Autos im Stader Parkhaus aufgebrochen
    Mehr
  • 15.10.2019, Bremervörde
    Vermisster 79-Jähriger tot aufgefunden
    Mehr
  • 15.10.2019, Brunsbüttel
    Suchaktion am Brunsbütteler Elbdeich: Frau und Kind vermisst
    Mehr
  • 15.10.2019, HARSEFELD
    Umweltverschmutzung in Harsefeld: Flüssigkeit illegal in Gully entsorgt
    Mehr
  • 15.10.2019, Stade
    Zwei Einbrüche in Stade
    Mehr
  • 14.10.2019, HAMBURG
    Streit mit Messer ausgetragen
    Mehr