12.02.2020, 13:20
Fußgängerin bei Unfall in Stade verletzt

STADE. Am Mittwochmorgen kam es gegen 5.30 Uhr in der Harburger Straße in Stade zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 57-jährige Frau leicht verletzt wurde.


Ein 60-jähriger Fahrer eines Linienbusses war von der Innenstadt in Richtung Betriebshof der KVG unterwegs, als in Höhe der ausgeschalteten Fußgängerampel kurz vor der Einmündung Sachsenstraße plötzlich eine dunkel gekleidete 57-jährige Frau die Straße überquerte, ohne auf den Verkehr zu achten.

Der Busfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen - die Staderin prallte seitlich mit der Front des Fahrzeuges zusammen. Sie wurde nach der Erstversorgung durch den Stader Notarzt vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in Elbeklinikum eingeliefert. Der Busfahrer blieb bis auf einen Schock unverletzt.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0 41 41/10 22 15 bei der Stader Polizei zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 19.02.2020, STADE
    Räuber überfällt Wettbüro-Mitarbeiter in Stade
    Mehr
  • 18.02.2020, BUXTEHUDE
    Die dreisten Tortendiebe vom Buxtehuder Westfleth
    Mehr
  • 18.02.2020, Hamburg
    Gasleck beeinträchtigt Berufsverkehr in Hamburg
    Mehr
  • 18.02.2020, Hamburg
    Defekter ICE: Zugreisende müssen auf offener Strecke umsteigen
    Mehr
  • 17.02.2020, HORNEBURG
    Trickbetrüger erbeutet 200 Euro in Horneburg
    Mehr
  • 17.02.2020, HAMBURG
    Hamburger U1 rammt Ast: Ein Mensch leicht verletzt
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Ölfilm auf den Harschenflether Wettern
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Fußgängerin erliegt ihren Verletzungen nach Unfall in Stade
    Mehr
  • 17.02.2020, LANDKREIS
    Sturmtief „Victoria“ bereitet Einsatzkräften viel Arbeit
    Mehr
  • 16.02.2020, HAMBURG
    Verfolgungsfahrt in Hamburg-Altona endet mit Festnahme
    Mehr