12.02.2020, 13:20
Fußgängerin bei Unfall in Stade verletzt

STADE. Am Mittwochmorgen kam es gegen 5.30 Uhr in der Harburger Straße in Stade zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 57-jährige Frau leicht verletzt wurde.


Ein 60-jähriger Fahrer eines Linienbusses war von der Innenstadt in Richtung Betriebshof der KVG unterwegs, als in Höhe der ausgeschalteten Fußgängerampel kurz vor der Einmündung Sachsenstraße plötzlich eine dunkel gekleidete 57-jährige Frau die Straße überquerte, ohne auf den Verkehr zu achten.

Der Busfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen - die Staderin prallte seitlich mit der Front des Fahrzeuges zusammen. Sie wurde nach der Erstversorgung durch den Stader Notarzt vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in Elbeklinikum eingeliefert. Der Busfahrer blieb bis auf einen Schock unverletzt.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0 41 41/10 22 15 bei der Stader Polizei zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 03.04.2020, HAMBURG
    Fahrkartenautomat in Hamburg-Moorfleet gesprengt
    Mehr
  • 02.04.2020, Hamburg
    Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Waltershof
    Mehr
  • 02.04.2020, Harburg
    Leiche auf Gelände des jüdischen Friedhofs Harburg entdeckt
    Mehr
  • 02.04.2020, Hemmoor
    58-Jähriger fährt ohne Führerschein
    Mehr
  • 02.04.2020, AHLERSTEDT
    Anhänger in Ahlerstedt gestohlen
    Mehr
  • 02.04.2020, STADE
    Stader Polizei sucht Beteiligten an Unfall
    Mehr
  • 02.04.2020, HAMBURG
    Büro der Grünen beschmiert
    Mehr
  • 01.04.2020, HAMBURG
    Fünf Menschen bei Verkehrsunfall verletzt
    Mehr
  • 01.04.2020, NEU WULMSTORF
    Baucontainer in Neu Wulmstorf aufgebrochen
    Mehr
  • 31.03.2020, STADE
    Gas-Alarm in der Wagnerstraße in Stade
    Mehr