21.07.2019, 17:59
Gewitter sorgt für 58 Einsätze der Feuerwehr

HAMBURG. Eine Gewitterfront ist am Sonnabendnachmittag über Schleswig-Holstein und Hamburg gezogen. Die Feuerwehr Hamburg rückte bis 21 Uhr zu 58 Einsätzen aus.


Im Bereich Schnelsen wurde eine Straße kurzzeitig wegen Überflutung gesperrt. In einem Haus schlug der Blitz ein, es entstand demnach aber kein Feuer. Bei den meisten Einsätzen der Feuerwehren mussten Bäume und Äste von Straßen geräumt werden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.05.2020, KUTENHOLZ
    Feuerwehr löscht Brand in altem Hühnerstall in Kutenholz
    Mehr
  • 25.05.2020, HAMBURG
    Autofahrerin wird an Ampel beschossen
    Mehr
  • 24.05.2020, BUXTEHUDE
    Nächtliches Feuer zerstört Wohnhaus in Buxtehude
    Mehr
  • 23.05.2020, BREMERVÖRDE
    Polizeieinsatz in Bremervörde: 37-Jähriger springt aus dem Fenster
    Mehr
  • 23.05.2020, NORDERSTEDT
    Passant findet ausgesetzten Säugling in Norderstedt
    Mehr
  • 23.05.2020, HARSEFELD
    400.000 Euro Schaden: Großbrand auf Recyclinghof in Harsefeld nach 15 Stunden gelöscht
    Mehr
  • 22.05.2020, HAMBURG
    Soko „Autoposer“ nimmt Fahrer und Beifahrer fest
    Mehr
  • 22.05.2020, HAMBURG
    Vatertag: Hamburger Polizei zieht eine positive Bilanz
    Mehr
  • 22.05.2020, HAMBURG
    Motorrad kommt von der Straße ab
    Mehr
  • 22.05.2020, HAMBURG
    Streifenwagen kollidiert mit Auto
    Mehr