16.04.2019, 15:36
Hausbewohner löschen mit Gartenschlauch

NEU WULMSTORF. Durch ihr beherztes Eingreifen und die schnelle Unterstützung der Feuerwehr haben Bewohner eines Einfamilienhauses an der Neu Wulmstorfer Bahnhofstraße am späten Montagabend einen größeren Brand verhindert.

Gegen 22.40 Uhr hatten nach Auskunft der Feuerwehr zwei Bewohner des Hauses eine Rauchentwicklung auf dem Dach ihres Einfamilienhauses bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Parallel dazu versuchten zwei Bewohner, mit einem Gartenschlauch im Spitzboden den Brand zu löschen.

Die Feuerwehren Neu Wulmstorf, Rübke und Elstorf rückten aus und konnten die beiden Personen im Spitzboden aus dem Gebäude retten und dem Rettungsdienst übergeben. Beide wurden durch Rauchgase leicht verletzt, konnten aber nach einer kurzen Behandlung vor Ort bleiben. Ein Trupp unter Atemschutz ging in den Dachbereich zur genauen Erkundung. Die Retter fanden eine Zwischenwand, die zwar gebrannt hatte, aber durch das beherzte Eingreifen des Eigentümers bereits gelöscht wurde. Vermutlich konnte so eine Ausbreitung auf das Dach verhindert werden.

Bei der Kontrolle mit der Wärmebildkamera fanden die Einsatzkräfte keine Glutnester, so dass nach der Belüftung das Haus an die Polizei zur Ermittlung der Brandursache übergeben werden konnte. Der Einsatz endete nach einer Stunde für die 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 20.10.2020, DÜDENBÜTTEL
    Audi A4 gerät in Düdenbüttel in Brand
    Mehr
  • 20.10.2020, SAUENSIEK
    Sauensiek: Einbrecher kommen durchs Fenster
    Mehr
  • 20.10.2020, HORNEBURG
    Während der Fahrt: Audi A3 gerät in Horneburg in Brand
    Mehr
  • 19.10.2020, HAMBURG
    Mann ohne Ticket und Maske verletzt Bundespolizisten an S-Bahnhof
    Mehr
  • 19.10.2020, KAJEDEICH
    Heulager in Kajedeich steht in Flammen
    Mehr
  • 18.10.2020, NEUENKIRCHEN
    Haus in Neuenkirchen nach Fettbrand nicht bewohnbar
    Mehr
  • 18.10.2020, HORNEBURG
    Nächtliches Feuer zerstört Horneburger Wohnhaus
    Mehr
  • 17.10.2020, HAMBURG
    Stefanie von Berg bei Unfall verletzt
    Mehr
  • 17.10.2020, ZEVEN
    Senioren enttarnen Betrüger
    Mehr
  • 17.10.2020, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Handtasche aus Pkw gestohlen
    Mehr