17.07.2017, 14:00
Lüheanleger: Imbiss-Einbrecher gestellt
Leserbrief

GRÜNENDEICH. Sie hatten Messer und Elektroshocker dabei: Am Lüheanleger haben fünf Jugendliche einen Imbisswagen aufgebrochen. Die Polizei konnte sie später in ihrem Fluchtfahrzeug stellen. 

In der Nacht von Sonntag auf Montag haben die Täter einen Fisch-Imbisswagen aufgebrochen und eine geringe Menge Bargeld gestohlen. Außerdem ließen sie drei Flaschen und zwölf Dosen Getränke mitgehen.

Einem Zeugen war das verdächtige Verhalten der jungen Leute aufgefallen und er rief die Polizei. Kurze Zeit später kam den Beamten der Buxtehuder Polizei in Jork das mutmaßliche Fluchtfahrzeug der Täter entgegen. Sie nahmen die Verfolgung auf und konnten den schwarzen Opel in der Straße Jorkerfelde stoppen.

Bei der Kontrolle des Fahrzeuges haben die Beamten gefährliche Gegenstände wie Messer und Elektroschocker sowie mögliches Einbruchswerkzeug sichergestellt. Die fünf jungen Leute im Alter von 16 bis 21 Jahren aus Buxtehude wurden wegen fehlender Haftgründe vorerst entlassen -Sie müssen laut Polizei mit einem Ermittlungsverfahren wegen Einbruchs rechnen. Ob die fünf Täter  noch weitere Verbrechen verübt haben, wird geprüft. 

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.11.2017, BLIEDERSDORF
    Autoknacker stehlen Navi in Bliedersdorf
    Mehr
  • 22.11.2017,
    Unfall mit Hund: Fahrradfahrer verletzt sich schwer
    Mehr
  • 22.11.2017, HAMBURG
    Hamburg: Gesuchter mit 4,1 Promille geschnappt
    Mehr
  • 22.11.2017, Bliedersdorf
    Erneuter Einbruch in Bliedersdorfer Kindergarten
    Mehr
  • 21.11.2017, HAMBURG
    Polizei stellt viel zu laute Autos sicher
    Mehr
  • 21.11.2017, LANDKREIS
    Einbrecher im Landkreis unterwegs
    Mehr
  • 20.11.2017, HAMBURG
    Schwan verirrt sich auf Straße
    Mehr
  • 20.11.2017, HAMBURG
    Mann versprüht Reizgas im Café
    Mehr
  • 20.11.2017, HAMBURG
    Angriff auf Gebäude der Justiz
    Mehr
  • 20.11.2017, LANDKREIS
    Einbrecher in der Region unterwegs
    Mehr