13.05.2019, 11:26
SUV-Fahrer rast mit 184 km/h über die B 73

STADE. Am Samstag haben Mitarbeiter des Verkehrsamtes des Landkreises auf der Bundesstraße 73 in Stade in einer 70er-Zone die Geschwindigkeit der durchfahrenden Verkehrsteilnehmer gemessen. Spitzenreiter war ein SUV-Fahrer, der über 100 km/h zu schnell unterwegs war.

Die Kontrollaktion dauerte von 4.40 Uhr bis zur Mittagszeit. Währenddessen wurden insgesamt 189 Autofahrer erfasst, die mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gefahren waren. 33 von ihnen müssen nun mit einem entsprechenden Bußgeld und Punkten in Flensburg rechnen, für die beiden Spitzenreiter, ein Mercedes SUV-Fahrer, der mit 184, und ein VW-Fahrer, der mit 133 km/h, gemessen wurden, kommt zusätzlich noch ein Fahrverbot von drei beziehungsweise zwei Monaten hinzu.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.07.2019, HOLLENSTEDT
    3,78 Promille und kein Führerschein
    Mehr
  • 22.07.2019, HARBURG
    Einbrecher versteckt sich unter Tisch
    Mehr
  • 22.07.2019, HAMBURG
    E-Scooter-Fahrerin bei Unfall am Hauptbahnhof verletzt
    Mehr
  • 22.07.2019, HAMBURG
    Gewitter sorgt für 58 Einsätze der Feuerwehr
    Mehr
  • 22.07.2019, Lühe
    Sturmtief sorgt bei Lüher Feuerwehren für Einsätze
    Mehr
  • 22.07.2019, Kutenholz
    Millionenschaden bei Feuer in Aspe entstanden
    Mehr
  • 22.07.2019, HAmburg
    Taxi fährt in den Gegenverkehr - vier Verletzte
    Mehr
  • 22.07.2019, Hamburg
    Gewitter beschädigt Oberleitung: Zug steckte fest
    Mehr
  • 21.07.2019, LANDKREIS
    Gewitter zieht über Landkreis Stade hinweg
    Mehr
  • 21.07.2019, HAMBURG
    54-Jähriger stirbt nach Unfall mit schnellem E-Bike
    Mehr