10.09.2017, 21:46
Verdacht: Anschlag auf Wohnmobil
Leserbrief
Kommentare

HIMMELPFORTEN. Am Sonntagmorgen rückte die Freiwillige Feuerwehr Himmelpforten mit an die Bundesstraße 73 aus. Gemeldet war ein brennendes Wohnmobil. Am Parkplatz angekommen stellte sich heraus, dass es sich offenbar um einen gescheiterten Brandanschlag auf das Wohnmobil handelte.

An Beifahrertür und und einem Sitz entdeckten die Einsatzkräfte kleine Brandspuren. Die Polizei übernahm die Einsatzstelle, die Ermittlungen laufen.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 20.02.2018, STADE
    Feueralarm am Stader Elbe Klinikum
    Mehr
  • 20.02.2018, Landkreis
    Mehrere Einbrüche im Landkreis
    Mehr
  • 20.02.2018, Hamburg
    Leichenfund in Elbe - Nicht Liam Colgan
    Mehr
  • 19.02.2018, Hamburg
    Leiche in der Elbe in Hamburg gefunden
    Mehr
  • 19.02.2018, Stade/Jork
    Feuerwehr: Großeinsatz wegen Lampe in der Este
    Mehr
  • 18.02.2018, Hamburg
    Hamburg: Mann bei Auto-Reparatur tödlich verletzt
    Mehr
  • 17.02.2018, BUXTEHUDE
    Liam Colgan: Die Spur des Schotten führt nach Buxtehude
    Mehr
  • 17.02.2018, Buxtehude
    Bruder sucht Liam Colgan in Buxtehude
    Mehr
  • 17.02.2018, Hamburg
    Decksmann stürzt in Elbe - Suche bleibt ergebnislos
    Mehr
  • 16.02.2018, HAMBURG
    Dutzende Rotlicht-Sünder ertappt
    Mehr