10.09.2017, 21:46
Verdacht: Anschlag auf Wohnmobil
Leserbrief
Kommentare

HIMMELPFORTEN. Am Sonntagmorgen rückte die Freiwillige Feuerwehr Himmelpforten mit an die Bundesstraße 73 aus. Gemeldet war ein brennendes Wohnmobil. Am Parkplatz angekommen stellte sich heraus, dass es sich offenbar um einen gescheiterten Brandanschlag auf das Wohnmobil handelte.

An Beifahrertür und und einem Sitz entdeckten die Einsatzkräfte kleine Brandspuren. Die Polizei übernahm die Einsatzstelle, die Ermittlungen laufen.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 21.06.2018, HAMBURG
    Paketbote verfolgt Betrügerin
    Mehr
  • 21.06.2018, HAMBURG
    Duo wird in Frankreich festgenommen
    Mehr
  • 21.06.2018, HAMBURG
    Hamburg: Öffentliche Fahndung nach Täter
    Mehr
  • 21.06.2018, HAMBURG
    Paket mit 7200 Potenzpillen sichergestellt
    Mehr
  • 21.06.2018, STADE
    Einbruch in Stader Baumarkt
    Mehr
  • 21.06.2018, Stade
    Brandstiftungen in Stader Altstadt: Verdächtiger gefasst
    Mehr
  • 21.06.2018, Landkreis
    Stromausfall in Stade und Buxtehude
    Mehr
  • 21.06.2018, Hamburg
    Mann schwebt nach Brand in Lebensgefahr
    Mehr
  • 20.06.2018, HAMBURG
    15 Kilogramm Marihuana entdeckt
    Mehr
  • 20.06.2018, Bützfleth
    Zeugen gesucht: Wohnmobil fährt Mädchen an und verschwindet
    Mehr