09.10.2019, 17:01
Vier Einbrecher bei Flucht beobachtet

LANDKREIS. Die Polizei sucht Zeugen für zwei Einbrüche im Landkreis. In einem Fall liegen bereits erste Hinweise zu den Tätern und dem Fluchtfahrzeug vor.


Unbekannte sind zwischen Sonntag, 14 Uhr, und Dienstag, 11.45 Uhr, in Stade in der Straße Bronzeschmiede durch einer Terrassentür in ein Einfamilienhaus eingedrungen und haben dieses nach Diebesgut durchsucht. Was erbeutet wurde, steht laut Polizeisprecher Rainer Bohmbach noch nicht fest. Der Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Stade unter 0 41 41/ 10 22 15 entgegen.

Am Dienstag zwischen 17.50 und 18.20 Uhr haben vier Unbekannte in Sauensiek in der Straße Bockhorst eine Terrassentürscheibe in ein Einfamilienhaus eingeschlagen und sind in das Gebäude eingestiegen. Bei dem Einbruch haben die Täter mindestens zwei Zimmer durchsucht.

Durch Zeugen konnten die Täter bei ihrer Flucht beobachtet werden, als sie mit einem dunklen VW-Passat in Richtung Sauensiek davonfuhren. Der entstandene Schaden wird ebenfalls zunächst auf mehrere Hundert Euro geschätzt, da nicht genau feststeht, was entwendet wurde. Weitere Zeugen, die Hinweise zu dem Fall geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Apensen unter der Rufnummer 0 41 67/ 5 36 zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 29.01.2020, STADE
    Stade: Dritter Überfall in Folge
    Mehr
  • 28.01.2020, HIMMELPFORTEN
    Einbruchsversuch im Rewe-Markt in Himmelpforten
    Mehr
  • 28.01.2020, Stade
    Diebe brechen Imbisswagen in Stade-Haddorf auf
    Mehr
  • 28.01.2020, Fredenbeck
    Fredenbeck-Wedel: Unbekannte brechen in Tischlerei ein
    Mehr
  • 28.01.2020, STADE
    Räuber überfällt Penny-Markt in Stade
    Mehr
  • 27.01.2020, AHLERSTEDT
    Kreisstraße 75: Linienbus verunglückt bei Ahlerstedt
    Mehr
  • 27.01.2020, STADE
    Gasalarm: Explosionsgefahr in Stade-Hahle
    Mehr
  • 27.01.2020, STADE
    Einbruch in Stader Baumarkt
    Mehr
  • 27.01.2020, HAMBURG
    Betrüger mieten teure Autos an
    Mehr
  • 27.01.2020, STADE
    Bewaffneter Räuber überfällt Einkaufsmarkt in Stade
    Mehr