26.03.2020, 16:48
Urintest bestätigt Drogeneinfluss

BREMERVÖRDE. Auch während der Corona-Krise hat die Polizei die Verkehrsteilnehmer weiter wachsam im Blick. Eine Streifenbesatzung der Bremervörder Polizei hat am Mittwochvormittag einen 50-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.


Das teilt Polizeisprecher Heiner van der Werp von der Polizeiinspektion Rotenburg mit. Die Beamten stoppten seine Fahrt gegen 10.20 Uhr in der Gnarrenburger Straße in Bremervörde. Bei der Kontrolle erkannten die Polizisten bei dem Mann Anzeichen von Drogeneinfluss. Ein Urintest bestätigte diesen Verdacht. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der 50-Jährige auch keine Fahrerlaubnis besitzt. Er musste eine Blutprobe abgeben.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 08.04.2020, STEINKIRCHEN
    Einbrecher stiehlt Laptop aus Grundschule in Steinkirchen
    Mehr
  • 08.04.2020, Sittensen
    Autofahrer bei Auffahrunfall in Sittensen verletzt
    Mehr
  • 08.04.2020, Hamburg
    Polizei verhängt nach verbotener Demo Bußgelder
    Mehr
  • 07.04.2020, Jork
    Obstbau-Schlepper geht in Flammen auf
    Mehr
  • 07.04.2020, HARBURG
    52-Jährige in Marmstorf überfallen und beraubt
    Mehr
  • 07.04.2020, HORNEBURG
    Einbrecher in Horneburg unterwegs
    Mehr
  • 07.04.2020, Hamburg
    Radfahrerin wird von Lkw überrollt und stirbt
    Mehr
  • 06.04.2020, BÜTZFLETH
    Massengutschiff kollidiert mit Pier
    Mehr
  • 06.04.2020, FISCHBEK
    Mann bei Schießerei in Fischbek verletzt
    Mehr
  • 06.04.2020, HAMBURG
    Bauarbeiter von Bauteilen verletzt
    Mehr