Lichtpaten fürs Christkinddorf gesucht
„Himmelpforten soll leuchten!“ Für das Motto im Christkinddorf gibt es nun nicht nur das passende Lied – es werden auch Lichtpaten für Lampen gesucht.
Mehr
Ziemlich beste Freunde im Hohen Moor
Es ist ein kleines Wunder: Das Kalb der im Sommer angeschossenen und verendeten Zebukuh Vicki hat überlebt und sich Monate lang im Hohen Moor bei Oldendorf versteckt. Eine Geschichte über Tierretter mit Ausdauer – und eine besondere Freundschaft.
Mehr
Neues Gebäude für Asylbewerber in Oldendorf
Ein neues Gebäude für die Unterbringung von Asylbewerbern könnte in Oldendorf gebaut werden. Bislang würden Asylbewerber überwiegend zentral in der Gemeinde Himmelpforten untergebracht. Die Verwaltung der Samtgemeinde schlägt als Standort einen Neubau „Auf der Kuhlen“ vor.
Mehr
Der Weihnachtsmann bleibt in diesem Jahr auf Abstand
Der Einzug des Weihnachtsmanns in seine Schreibstube zieht in anderen Jahren Hunderte von Kindern nach Himmelpforten. In diesem Jahr schlich er still und leise in die Villa von Issendorff. Die Kinder begrüßte er zuvor bei einem Umzug.
Mehr

Christkindpostamt nimmt seine Arbeit auf
Ab sofort beantworten ehrenamtliche Helfer in überschaubaren Arbeitsgruppen die Weihnachtspost im Christkinddorf. Und am Freitagnachmittag zieht der Weihnachtsmann durch Himmelpforten – mit coronabedingtem Abstand auf einem Wagen.
Mehr
Die Prioritätenliste für die Feuerwehrgerätehäuser steht
Als „moderat“ bezeichnete der Vorsitzende des Feuerschutzausschusses der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, Rolf Wieters, den Anforderungskatalog für 2021, der am Montagabend in dem Gremium beraten wurde. Und es gab noch ein weiteres wichtiges Thema.
Mehr
Heimatverein sendet Klönschnack live
Die Kameras sind aufgebaut, die Technik bereit, die Kaffeetafel eingedeckt. Am Sonntag ist es so weit, dann geht der Heimat- und Kulturverein Burweg über seine Website auf Live-Sendung aus dem Keller-Studio.
Mehr
Neue Aussichten an der Oste
Fast mondän wirken die neuen Holzterrassen. Wenn die Brüstung aus Holz und Glas gebaut ist, ist auch das Projekt Fährplatz in Gräpel so gut wie abgeschlossen. Im Dezember soll alles fertig sein, gefeiert wird aber noch nicht.
Mehr
Solidarisch mit Aktivisten um A 49-Bau
Die „A 20-Nie!“-Initiative erklärt sich solidarisch mit dem Widerstand gegen den Bau der A 49 im Dannenröder Wald.
Mehr