15.05.2019, 17:10
Bombe in Hamburg-Heimfeld: 7000 Anwohner von Evakuierung betroffen

HEIMFELD. In einem Wohngebiet im Hamburger Stadtteil Heimfeld ist bei Baggerarbeiten am Milchgrund am Mittwoch eine Fliegerbombe gefunden worden, sagte ein Feuerwehrsprecher am Nachmittag. Die Bombenentschärfung hat auch Auswirkungen auf den Bahn- und Straßenverkehr.

(Letztes Update am 15. Mai um 16.59 Uhr: Zahl der zu evakuierenden Menschen korrigiert; Infos zur Bombenentschärfung sowie Bild hinzugefügt.)

Der Kampfmittelräumdienst sollte die teilweise beschädigte Bombe am Abend entschärfen. In einem Radius von 500 Metern rund um den Fundort sollten bis dahin knapp 7000 Anwohner ihre Wohnungen verlassen haben. Das Bezirksamt Harburg hatte zwei Notunterkünfte in Schulen eingerichtet.

Im Umkreis von einem Kilometer wurde eine so genannte Warnzone eingerichtet, in der Anwohner sich zum Zeitpunkt der Entschärfung nicht im Freien aufhalten sollten. Hiervon betroffen war auch das nahe gelegene Asklepios Klinikum Harburg. Es sollte nicht evakuiert werden, jedoch ab 18 Uhr aus der Unfallversorgung abgemeldet werden.

Die Polizei Hamburg lässt via Twitter verlauten, dass derzeit die Straßen rund um den Evakuierungs- und Warnbereich gesperrt werden. Die B 73 wird erst kurz vor Beendigung der Evakuierung gesperrt werden. Auch der S-Bahn und Bahnverkehr soll für die Dauer der Entschärfung eingestellt werden.

(dpa/lno)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.07.2019, HOLLENSTEDT
    3,78 Promille und kein Führerschein
    Mehr
  • 22.07.2019, HARBURG
    Einbrecher versteckt sich unter Tisch
    Mehr
  • 22.07.2019, HAMBURG
    Gewitter sorgt für 58 Einsätze der Feuerwehr
    Mehr
  • 22.07.2019, Lühe
    Sturmtief sorgt bei Lüher Feuerwehren für Einsätze
    Mehr
  • 22.07.2019, Kutenholz
    Millionenschaden bei Feuer in Aspe entstanden
    Mehr
  • 22.07.2019, HAmburg
    Taxi fährt in den Gegenverkehr - vier Verletzte
    Mehr
  • 22.07.2019, Hamburg
    Gewitter beschädigt Oberleitung: Zug steckte fest
    Mehr
  • 21.07.2019, LANDKREIS
    Gewitter zieht über Landkreis Stade hinweg
    Mehr
  • 21.07.2019, HAMBURG
    54-Jähriger stirbt nach Unfall mit schnellem E-Bike
    Mehr
  • 21.07.2019, HAMBURG
    Auto prallt gegen Baum - Fahrer verletzt
    Mehr