Alle Artikel zum Thema: Explosionen

Explosionen

Brennpunkte

Iran meldet 32 Festnahmen nach Terroranschlag

Am Mittwoch hat ein Selbstmordanschlag bei einer Trauerveranstaltung zum Todestag des Generals Soleimani mehr als 90 Menschen getötet. Der IS reklamierte den Anschlag für sich. Nun gibt es etliche Festnahmen.

Norddeutschland

Terrormiliz IS reklamiert Anschlag im Iran für sich

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den verheerenden Anschlag in der iranischen Stadt Kerman mit mehr als 80 Toten für sich reklamiert. Das erklärte die Gruppe am Donnerstag über ihre üblichen Propaganda-Kanäle.

Brennpunkte

Terrormiliz IS reklamiert Anschlag im Iran für sich

Zwei Explosionen im Iran rissen Dutzende Menschen in den Tod. Der Anschlag mischte sich in die ohnehin angespannte Gemengelage im Nahen Osten. Nun übernimmt die Terrormiliz IS die Verantwortung dafür.

Norddeutschland

Staatsmedien: Mindestens 103 Tote bei Explosionen im Iran

Nach zwei verheerenden Explosionen am Todestag des mächtigen iranischen Generals Ghassem Soleimani in dessen Heimatstadt Kerman ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 103 gestiegen. Zudem seien rund 140 Menschen verletzt worden, berichteten Staatsmedien am Mittwoch (...).

Norddeutschland

Staatsmedien: Mindestens 70 Tote bei Explosionen im Iran

Nach zwei verheerenden Explosionen am Todestag des mächtigen iranischen Generals Ghassem Soleimani in dessen Heimatstadt Kerman ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 73 gestiegen. Zudem seien mehr als 170 Menschen verletzt worden, berichteten Staatsmedien am Mittwoch (...).

Norddeutschland

Staatsagentur: Mehr als 50 Tote bei Explosionen im Iran

Nach zwei verheerenden Explosionen am Todestag des mächtigen iranischen Generals Ghassem Soleimani in dessen Heimatstadt Kerman ist die Zahl der Todesopfer laut Staatsmedien auf 53 gestiegen. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Irna am Mittwoch berichtete, wurden zudem (...).

Norddeutschland

Staatsmedien: Mindestens 20 Tote nach Explosion im Iran

Am Todestag des mächtigen iranischen Generals Ghassem Soleimani sind in dessen Heimatstadt Kerman bei einer Explosion mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Dutzende weitere Menschen seien verletzt worden, berichteten der Staatsrundfunk Irib und die staatliche Nachrichtenagentur (...).

Brennpunkte

Rund 100 Tote nach Anschlag im Iran

Menschenmassen strömten zum Grab des iranischen Generals Soleimani, als sich plötzlich zwei entsetzliche Explosionen ereignen. Es gibt Dutzende Tote und Verletzte. Nicht nur der Iran spricht von Terror.

Norddeutschland

Sechs gesprengte Geldautomaten im Norden

Sechsmal sprengten Kriminelle 2023 Geldautomaten in Schleswig-Holstein. Ein weiteres Mal blieb es beim Versuch. In den Vorjahren gab es zwar mehr Fälle, aber dabei blieb es auch häufiger bei einem Versuch.

Norddeutschland

2023 fünf Taten von Geldautomatensprengungen in Hamburg

Kriminelle nehmen oft Bankautomaten ins Visier und wollen sie sprengen. Fünf solcher Taten verzeichnet die Polizei Hamburg in diesem Jahr. Die Polizei erklärt, warum die Verbrecher lieber andere Gegenden bevorzugen.

Brennpunkte

Explosion in Essener Wohnhaus: Ursache noch unklar

Es war eine laute Detonation. Wenig später brannte ein Wohnhaus lichterloh. Eine Frau sprang verzweifelt aus dem Fenster, von einem Bewohner fehlte jede Spur. Inzwischen wurde jedoch ein Leichnam gefunden.

Brennpunkte

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

In der Ukraine wird spekuliert, ob die Präsidentenwahl trotz Krieg abgehalten wird. Nun erteilt Staatschef Selenskyj dieser Idee eine klare Absage. Derweil erschüttert ein Unglück das Militär. Der Überblick.

Thema des Tages

Explosion in Ankara - Innenministerium spricht von Bombenanschlag

In der türkischen Hauptstadt Ankara hat sich am Sonntagmorgen eine Explosion ereignet. Innenminister Ali Yerlikaya schrieb auf der Plattform X von einem Bombenanschlag in der Nähe des Ministeriums. Bei einem anschließenden Schusswechsel seien zwei Polizisten leicht verletzt (...).

Thema des Tages

Mindestens 20 Tote nach Explosion von Treibstofflager in Karabach

Mindestens 20 Menschen sind bei der Explosion eines Treibstofflagers in der umkämpften Konfliktregion Berg-Karabach am Montagabend gestorben. Weitere 290 Menschen seien mit unterschiedlich schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden, teilte das Gesundheitsministerium (...).

Altes Land

T Noch keine heiße Spur nach Sprengstoffexplosion in Jork

Die Jorker Ortsmitte ist am Heiligabend - kurz vor 4 Uhr morgens - von mehreren Explosionen erschüttert worden. In dem Arkadengang vor einer Versicherung wurde die Decke weggesprengt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Norddeutschland

Ursache für Explosion auf Rügen geklärt

Die Ermittlungen nach einer Explosion mit Millionenschaden in Putgarten auf Rügen gehen dem Ende zu. Nun steht die Ursache fest. Ein Monteur soll sich verantworten.