Alle Artikel zum Thema: Chemie

Chemie

Wirtschaft

BASF: Großes Potenzial für Künstliche Intelligenz

BASF will mehr Digitalisierung, ohne Einfalltore für Cyber-Attacken zu schaffen. Dabei setzt der Konzern verstärkt auf Künstliche Intelligenz - „mit wachem Auge und ständiger Risikoabwägung“.

Wirtschaft

Markus Kamieth wird neuer Chef bei BASF 

Der Ludwigshafener Dax-Konzern kämpft wie die gesamte Chemiebranche mit hohem Kostendruck und einer schwachen Nachfrage. Der neue starke Mann bei BASF ist ein Asien-Experte. Auf ihn warten schwere Aufgaben.

Wirtschaft

Die Chemiebranche hat wenig Zuversicht

Ukraine-Krieg, Gaskrise, Konjunkturflaute: Die deutsche Chemieindustrie hat turbulente Zeiten hinter sich. Doch eine Stabilisierung der wichtigen Industriebranche lässt auf sich warten.

Norddeutschland

Symrise schraubt angepeilte Profitabilität herunter

Der Hersteller von Duftstoffen und Aromen Symrise bekommt einen verzögerten Abbau von Lagerbeständen und negative Währungseffekte zu spüren. Wegen niedrigerer Rohstoffpreise müssten zudem die Vorräte abgewertet werden, teilte der Dax-Konzern am Donnerstagabend mit. Symrise (...).

Wissenschaft

Schwedischer König überreicht Nobelpreise

Drei Forscherinnen, sechs Wissenschaftler und ein Literat zählen nun zum illustren Kreis der Nobelpreisträger. Besonders zwei hätten sich im Sinne des Preisstifter um die Menschheit verdient gemacht, findet das Nobelkomitee.

Norddeutschland

Pestizideinsatz: Staudte enttäuscht über fehlende Mehrheit

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Miriam Staudte hat enttäuscht auf das Scheitern einer EU-Verordnung für einen geringeren Pestizideinsatz zum Schutz der Umwelt reagiert. Der Vorschlag der EU-Kommission, den Einsatz von Unkraut- und Schädlingsvernichtungsmitteln (...).

Wirtschaft

Bayer stoppt wichtige Medikamenten-Studie

Bayers Gerinnungshemmer Xarelto ist ein Milliardengeschäft. Doch der Patentschutz läuft aus, und auf der Suche nach dem nächsten Kassenschlager muss Bayer nun einen Rückschlag hinnehmen.

Wirtschaft

Bayer-Zerschlagung steht weiter im Raum

Das Bayer-Management steht unter Druck, den Konzern profitabler zu machen. Auch eine Zerschlagung des Unternehmens ist nicht vom Tisch. Bis März soll Gewissheit herrschen.

Norddeutschland

Gewerkschaft kündigt Aktionen für Brückenstrompreis an

Die Gewerkschaft IG BCE erhöht den Druck auf die Politik, einen Industriestrompreis einzuführen. „Worte, Papiere und allgemeine Bekundungen sind genug gewechselt. Jetzt geht es in die weitere Mobilisierung der Beschäftigten“, kündigte der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis (...).

Wirtschaft

Einleitung von Salzwasser: BUND und K+S schließen Vergleich

Wegen der Einleitung von Salzwasser in Werra und Weser schwelt ein Rechtsstreit zwischen dem Unternehmen K+S und dem BUND in Hessen. Jetzt haben der Konzern und der Naturschutzverband einen Vergleich geschlossen, der zu Verbesserungen in den Gewässern führen soll.

Wirtschaft

Streit um Zulassung von Glyphosat geht weiter

Kritiker und Befürworter des Unkrautvernichters Glyphosat streiten schon lange über dessen mögliche Gefahren. Aus der EU kommt vorerst kein grünes Licht dafür, das Mittel zehn weitere Jahre einzusetzen. Das Tauziehen geht weiter.

Brennpunkte

Chemie-Nobelpreis für drei Quantenpunkt-Forscher

Panne bei den Nobelpreisen: Schon Stunden vor der Bekanntgabe werden die Namen der Chemie-Preisträger öffentlich. Von ihren Leistungen profitieren Menschen bisher vor allem, wenn sie vor TV-Geräten sitzen.

Thema des Tages

Chemie-Nobelpreis für drei Quantenpunkt-Forscher

Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an die in den USA tätigen Forscher Moungi Bawendi, Louis Brus und Alexei Ekimov für die Entdeckung und Entwicklung von sogenannten Quantenpunkten. Das teilte die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften am Mittwoch (...).

Wissenschaft

Viele Kommentare zu vorgeschlagenem PFAS-Verbot

Die Ewigkeitschemikalien PFAS finden sich in vielen Alltagsgegenständen. Deutschland und weitere EU-Länder sorgen sich jedoch um die Folgen für Umwelt und Gesundheit. Die Industrie warnt vor einem Verbot.

Stade

Olin übernimmt Verantwortung für Mensch und Umwelt

Das Stader Chemieunternehmen Olin hatte mit einer Anzeigenkampagne nach gemeinnützigen Projekten gesucht, das es unterstützen kann. Die erhaltenen Vorschläge und Bewerbungen hat nun ein Gremium bewertet und eine Auswahl getroffen.

Stade

Schüler experimentieren beim Stader Chemieunternehmen Dow

Sie waren bei Unternehmen wie AOS, Eisbär Eis, Airbus und NDB. Mit der Dow haben 16 Jugendliche im Projekt „MINTeresse wecken - MINTalente entdecken“ die letzte der 15 teilnehmenden Firmen erreicht. Hier durften die Schüler im Labor experimentieren.

Stade

T Bei Olin im Stader Industriepark drohen Entlassungen

Der Chemiekonzern plant, einen Teil der Produktion in Stade stillzulegen. Wie viele Arbeitsplätze davon betroffen sind, ist noch unklar. Die Gewerkschaft IGBCE warnt vor einer Schwächung des Standortes.