Alle Artikel zum Thema: Wissenschaft

Wissenschaft

Norddeutschland

Illegale Tierversuche? Forscherin und Institut vergleichen

Im Fall der Kündigung einer Wissenschaftlerin wegen angeblicher nicht genehmigter Tierversuche haben sich die Forscherin und das Max-Planck-Institut in Göttingen auf einen Vergleich geeinigt. Wie das Arbeitsgericht in Göttingen am Mittwoch mitteilte, verständigten sich (...).

Norddeutschland

Sexualisierte Gewalt in evangelischer Kirche

Sexualisierte Gewalt in der evangelischen Kirche soll umfassend aufgearbeitet werden. Dabei suchen Betroffene gemeinsam mit kirchlichen Vertreterinnen und Vertretern nach Lösungen. Sie kommen voran.

Brennpunkte

Medizin sieht Cannabis-Freigabe kritisch

Über 40 Jahre lang waren Anbau und Verkauf von Cannabis in Deutschland weitgehend verboten. Ein geplantes Gesetz will dies Erwachsenen bald mit Regeln erlauben. Aus der Medizin kommen Zweifel.

Norddeutschland

Goldschmidt für mehr Schutz der Schweinswale

In der zentralen Ostsee gilt der Schweinswal als ausgestorben. Mehr Schutz ist aber auch für die Tiere in der westlichen Ostsee notwendig, mahnt Schleswig-Holsteins Umweltminister.

Wissenschaft

Japan startet nach Fehlschlag neue Trägerrakete

Nach einem missglückten Versuch im vergangenen Jahr meldet Japan einen erfolgreichen Raketenstart. Mit der neuen Rakete will das Land im umkämpften Geschäft mit Satellitenstarts stärker Fuß fassen.

Fußball

T Sexualhormon: Das macht die VSV-Fußballer so heimstark

Mythos Heimspielstärke: Nirgendwo im Kreis hält er sich so stark wie bei den Fußballern der VSV Hedendorf/Neukloster. Warum sammeln sie ihre Punkte lieber zu Hause als auswärts? Das TAGEBLATT hat einen renommierten Sportwissenschaftler gefragt.

Norddeutschland

Ostsee-Schweinswal bekommt höheren Schutzstatus

Der Ostsee-Schweinswal bekommt besseren Schutz. Er sei in den Anhang I des Übereinkommens zur Erhaltung wandernder wild lebender Tierarten (CMS) aufgenommen worden, teilten Tierschutzorganisationen am Donnerstag zu einer Entscheidung bei der CMS-Tagung in Samarkand (Usbekistan) (...).

Brennpunkte

Fünfte HIV-Heilung - Mann war mehr als 30 Jahre infiziert

Der „Berliner Patient“ ging in die Geschichte ein - als erster von HIV geheilter Mensch. Danach gelang die Therapie in weiteren Fällen. Der nunmehr fünfte solche Patient lebte zuvor mehr als drei Jahrzehnte mit dem Virus.

Wissenschaft

Medizin sieht Cannabis-Freigabe kritisch

Rund 40 Jahre lang war Kiffen in Deutschland verboten. Ein geplantes Gesetz könnte es Erwachsenen mit Regeln bald erlauben. Aus der Medizin kommen weiter Zweifel.

Wissenschaft

Schabernack ist älter als die Menschheit

Den anderen so necken, dass er reagiert - aber nicht stinkwütend wird: Für Schabernack muss man sein Opfer gut einschätzen können. Dazu ist nicht nur der Mensch in der Lage.

Wissenschaft

So bedroht die Klimakrise Eisbären

Der Klimawandel verlängert die eisfreie Zeit in der Arktis. Dadurch verlieren Eisbären zunehmend ihr Jagdrevier. Können sich die Tiere anpassen und auf dem Festland genügend Beute finden?

Wissenschaft

Weitere US-Firma versucht erste private Mondlandung

Immer mehr Länder und Unternehmen drängen zum Mond. Aber eine Landung auf dem Erdtrabanten ist keine einfache Sache, wie allein dieses Jahr schon zwei Versuche gezeigt haben. Jetzt folgt der nächste.

Wissenschaft

Ei aus römischer Zeit im Inneren noch flüssig

Experten gehen davon aus, dass es sich um Eiweiß und Dotter handelt, die sich in dem Ei zu einer einzigen Flüssigkeit verbunden hätten. Der Fund soll „riesiges Forschungspotenzial“ haben.

Norddeutschland

Über 10.000 Jahre alter Steinwall vor Ostseeküste entdeckt

In der Mecklenburger Bucht haben Forschende auf dem Grund der Ostsee einen fast einen Kilometer langen steinernen Wall entdeckt. Er wurde vermutlich vor mehr als 10.000 Jahren von Jägern und Sammlern angelegt. Damals war das Gelände noch nicht überflutet, wie die Gruppe (...).

Norddeutschland

Martini-Preis geht an drei UKE-Nachwuchsforscher

Sie beschäftigen sich mit Therapieresistenzen, der Immunzellaktivierung oder der Myelofibrose. Nun sind drei UKE-Nachwuchsforscher mit Deutschlands ältestem Medizinpreis ausgezeichnet worden.

Wissenschaft

Wie nachhaltig sind Schnittblumen?

Bunte Blumensträuße oder knallig rote Rosen sind beliebte Geschenke zum Valentinstag. Vielen dürfte nicht bewusst sein: Sie sind oft ziemlich klimaschädlich. Es gibt Alternativen.

Wissenschaft

Eis der Antarktis kann rasant schwinden

Noch ist nicht klar, wie schnell und wie stark sich der Klimawandel in den Regionen der Antarktis auswirken wird. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt für einen Bereich, dass er verheerend schnell schwinden kann.

Brennpunkte

Foto von schlafendem Eisbär gewinnt Publikumspreis

Gemütlich an einen kalten Eisberg geschmiegt, schlummert ein Eisbär in Nordnorwegen. Der Fotograf Nima Sarikhani hat für dieses Bild den Publikumspreis des Londoner Naturkundemuseums gewonnen.

Brennpunkte

Wie Liebe unser Gehirn auf den Kopf stellt

Auf einmal zählt nur noch der Partner. Warum lassen wir alles links liegen, wenn wir verliebt sind? Forscher ergründen, auf welchen Wegen Verliebtsein unser Gehirn komplett auf den Kopf stellt.

Brennpunkte

Forscher untersuchen historische Sprachlehrbücher

Vor Hunderten von Jahren waren es Handwerker, Kaufleute und Soldaten, die viel reisten, Fremdsprachen lernten und ihr Wissen weitergaben. Forscher untersuchen jetzt Werke dieser „Sprachmeister“.

Wissenschaft

Forscher: Meteoriten bei Berlin sind seltener Fund

Im Januar verglüht ein Asteroid in der Nähe von Berlin. Ein Team aus Wissenschaftlern hat mehrere Meteoriten in Brandenburg entdeckt. Die Forscher sahen sich die Bruchstücke nun schon mal genauer an.

Norddeutschland

Genitalverstümmelung: Rund 17.000 Mädchen gefährdet

Mit der globalen Migration verbreitet sich die grausame Tradition der Genitalverstümmelung an Mädchen und Frauen zunehmend auch in Europa. Auch in Deutschland leben nach Angaben der Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes mittlerweile mehr als 100.000 Mädchen und Frauen, (...).

Wissenschaft

Stromleitungen bedrohen seltene Vögel in Indien

Für die Energiewende ist Wind- und Solarenergie zentral. Aber im bevölkerungsreichsten Land Indien hat diese Art der Stromerzeugung negative Konsequenzen für extrem seltene Vögel.

Brennpunkte

Oskar Negt ist tot

Er war ein Vordenker der Studentenbewegung und ein unermüdlicher Streiter für Demokratie. Am Freitag starb der Wissenschaftler Oskar Negt im Alter von 89 Jahren in Hannover.

Norddeutschland

Sozialphilosoph Oskar Negt ist tot

Er war ein Vordenker der Studentenbewegung und ein unermüdlicher Streiter für Demokratie. Am Freitag starb der Wissenschaftler Oskar Negt im Alter von 89 Jahren in Hannover.

Norddeutschland

Förderung von Spitzenforschung: Unis in Vorauswahl

Der Titel Exzellenzuniversität ist mit viel Geld verbunden. Bundesweit hoffen Einrichtungen auf eine solche Förderung. Hochschulen in Niedersachsen und Bremen haben nun erste Hürden genommen.