Das Festival der Multi-Talente
Als Musikereignis zum Entdecken und Staunen hat sich das Hanse Song Festival in der Stader Altstadt etabliert. Für die Veranstaltung am Sonnabend, 18. April, gibt es noch Karten. Die Besucher erwarten 25 Künstler auf acht Bühnen – darunter auffällig viele Multi-Instrumentalisten.
Mehr
Komödie mit zwei Diven in einer Suite
Das Ohnsorg-Theater aus Hamburg gastiert am Dienstag, 28. Januar, wieder einmal im Stadeum. Ab 19.45 Uhr wird die Komödie „Alarm in’t Grand Hotel (Suite Surrender)“ des amerikanischen Autors Michael McKeever als plattdeutsche Erstaufführung gezeigt.
Mehr
Mittelalter und Ritter im Museum
Im Mittelalter schlossen sich Klerus, Adel und Städte zu den sogenannten Landschaften zusammen – eigenständige Interessenvertretungen gegenüber dem Landesherrn. In Form der Landschaftsverbände existieren diese Zusammenschlüsse in Niedersachsen bis heute, sie kümmern sich vornehmlich um die (...)
Mehr
Stunde der Kirchenmusik zu Epiphanias
Eine Stunde der Kirchenmusik zu Epiphanias findet am Sonnabend, 25. Januar, ab 18.15 Uhr in der St.-Cosmae-Kirche statt. Gestaltet wird diese Stunde von Johanna Wutkewicz und Martin Böcker, der die Huß/Schnitger-Orgel spielt. Das Thema „Licht“ ist in vielen Liedern und Texten zur Epiphaniaszeit (...)
Mehr
Podcasts auf der Bühne im Schmidtchen
Vom 24. bis 27. Februar findet im Schmidtchen Theater das Podcastfestival statt. Eine Woche, elf Podcasts, vier Bühnen: Das ist das Podcastfestival in Hamburg. Beim Podcastfestival Hamburg schaffen Podcasts den Sprung von unseren Handys auf die Bühne.
Mehr
Konzert in der Bücherei mit Signs of Life
Das Ensemble Signs of Life tritt am Sonnabend, 8. Februar, in der Friedrich-Huth-Bücherei auf. Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Zum Ensemble Signs of Life gehören Ilka und Karlo Kuhn, Katrin Götz, Andreas Jahnel und Michael Knauff. Die Musiker spielen seit 2017 in dieser Formation zusammen; Signs (...)
Mehr
Walter Sittler erzählt von der Kindheit Erich Kästners
Sechs Musiker und einen Schauspieler, mehr brauchte es am Sonntagabend nicht, um das Publikum im Stadeum zu begeistern. Walter Sittler spielte „Als ich ein kleiner Junge war“, ein autobiografisches Kinderbuch Erich Kästners.
Mehr
Lyrik von Ringelnatz und Rühmkorf
Am Donnerstag, 5. Februar, lädt das Altonaer Museum zu einer Lesung ein. Im Rahmen der Ausstellung „Laß leuchten! Peter Rühmkorf zum 90.“ sind Joachim Kersten und Stephan Opitz ab 19 Uhr mit ihrem Programm „...Vor Ringelnatz knie ich nieder...“ zu Gast. Die tiefe Bewunderung des Lyrikers (...)
Mehr
Dieterich Buxtehude auf dem Cembalo
Im Rahmen der Reihe „Hör Mal“ erklingt am Sonntag, 9. Februar, das Fleischer-Cembalo im Museum für Hamburgische Geschichte. Ab 15.30 Uhr lässt der Organist und Musikwissenschaftler Michael Fuerst im musikalischen Salon Musik von Dieterich Buxtehude erklingen. Buxtehude schrieb auch einige Werke (...)
Mehr
Neue Ideen für neue Musicals
Am Montag, 17. Februar, läuft ab 19 Uhr im Schmidtchen die Reihe „die schreib:maschine – Neue Ideen für neue Musicals“. Das ist Deutschlands einzige offene Bühne für Musicalautoren und -komponisten. Alte Hasen und neue Künstler zeigen hier erste Entwürfe der potenziellen nächsten Produktion. Die (...)
Mehr
100 Jahre lenkbares Licht
Ab Freitag, 31. Januar, zeigt das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg die neue Ausstellung „100 Jahre lenkbares Licht“. Curt Fischer (1890-1956), Gründer des Leuchtenherstellers Midgard, setzte 1919 einen Meilenstein für die beginnende Industrialisierung. Seine Erfindung: Die Lichtquelle der (...)
Mehr
„Der kleine Prinz“ im Jenisch Haus
Das Marionettentheater Thomas Zürn ist an den Wochenenden im Februar zu Gast im Jenisch Haus. Die Inszenierungen des Marionettenkünstlers gefallen nicht nur Kindern, sondern sorgen auch bei Erwachsenen für Staunen. In dieser Winterspielzeit stehen „Der Gestiefelte Kater“, „Der Kaiser und die (...)
Mehr
Das Fräulein vom Amt ist zurück
An den Wochenenden, von 15 bis 16.30 Uhr, werden im Museum der Arbeit alte Berufe zum Leben erweckt. Am 1. und 2. Februar kehrt „Das Fräulein vom Amt“ zurück in die Gegenwart. Am Klappenschrank werden die Museumsbesucher im Handelskontor mit der Kautschukplantage in Iquitos telefonisch (...)
Mehr
Gedichte von Peter Rühmkorf
Am Sonntag, 23. Februar, lädt das Altonaer Museum um 14 Uhr zu einer musikalischen Lesung ein. Im Rahmen der Ausstellung „Laß leuchten! Peter Rühmkorf zum 90.“ ist das Leslie-Meier-Trio mit seinem Programm „Allein ist nicht genug“ zu Gast im Museum. Sie präsentieren Lyrik von Peter Rühmkorf. (...)
Mehr
Menschen in unruhigen Zeiten
Das Axensprung Theater präsentiert an den Sonntagen 9., 16. und 23. Februar, 19.30 Uhr, im Museum für Hamburgische Geschichte das Schauspiel „Gier. Weimar – Die erhitzte Republik“. Es erzählt von den Menschen in widersprüchlichen Zeiten und von der Zerbrechlichkeit der Freiheit in einer fragilen (...)
Mehr
„Don‘t stop the music“: Warum Tanzshows so beliebt sind
Ob die bekannte „Night of the Dance“ und die „Dance Masters!“ mit irischem Stepptanz oder „Don‘t stop the music“ am Freitagabend im Stadeum: Tanz-Shows sind ein Dauerbrenner in der Region und ziehen immer viele Zuschauer an. Warum eigentlich?
Mehr
Theater wird zum Kit-Kat-Club
Im Hansa-Theater wird am 15. Februar Premiere gefeiert. Ab 19.30 Uhr beginnt die amerikanische Musical-Legende „Cabaret“, und das Theater wird sich in einen glitzernden Kit-Kat-Club verwandeln. Durch die Geschichte führt als dämonischer Conferencier Tim Fischer, der mit seinen Kit-Kat-Girls mehr (...)
Mehr
Amouröse Verwicklungen im Wäldle
„Schwarzwaldmädel“, eine Operette in drei Akten von Leon Jessel, ist am Dienstag, 21. Januar, ab 19.45 Uhr im Stadeum zu sehen. Es spielt die Operettenbühne Wien.
Mehr
Ausstellung der schönsten Bücher
Die Ausstellung „Die schönsten deutschen Bücher 2019“ der Stiftung Buchkunst ist ab sofort in der Buchhandlung Schaumburg zu sehen. Gezeigt werden insgesamt 25 Bücher, die von zwei Expertenjurys in einem aufwendigen Bewertungsverfahren aus über 700 Einsendungen ausgewählt wurden. Noch bis zum 1. (...)
Mehr
Lesung mit Begleitung am Cembalo
Eine Autorenlesung mit Musik findet am Mittwoch, 22. Januar, ab 20 Uhr in der Buchhandlung Schaumburg in Stade statt. Bruno Preisendörfer liest aus seinem Buch „Als die Musik in Deutschland spielte“, Martin Böcker begleitet die Lesung am Cembalo.
Mehr
Lesung von Juliette Groß im Deck 2
Auf Einladung der Buchhandlung „Literatur im Zimmer“ ist die Autorin Juliette Groß am Dienstag, 21. Januar, in Buxtehude zu Gast. Ab 19.30 Uhr liest sie im Deck 2 aus ihrem aktuellen Roman „Heute keine Kekse“.
Mehr