Bundesliga

Hoeneß lobt Tomás' Entwicklung in Wolfsburg

Es kommt zum Wiedersehen des VfB mit Tiago Tomás. Darauf freut sich Trainer Hoeneß, der den Weg seines ehemaligen Schützlings in Wolfsburg verfolgt und den Portugiesen für dessen Entwicklung lobt.

Freitag, 06.10.2023, 05:55 Uhr
Stuttgarts Trainer Sebastian Hoeneß betritt das Stadion.

Stuttgarts Trainer Sebastian Hoeneß betritt das Stadion.

Trainer Sebastian Hoeneß vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart lobt die Entwicklung seines ehemaligen Schützlings Tiago Tomás vor dem Wiedersehen. „Ich habe sehr gerne mit ihm zusammengearbeitet, weil er richtig Qualität hat. Er ist schnell, torgefährlich und ein richtig intelligenter Spieler”, sagte Hoeneß vor dem Duell mit dem VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

Im medialen Fokus standen in der zurückliegenden Wechselperiode meist die Abgänge der bisherigen Leistungsträger Konstantinos Mavropanos (West Ham United), Borna Sosa (Ajax Amsterdam) und Wataru Endo (FC Liverpool). „Über ihn wurde ja wenig gesprochen. Er hat sich in einer gut besetzten Mannschaft recht schnell durchgesetzt. Es spricht für ihn, dass er Stammspieler dort geworden ist. Er geht den Weg, den ich auch erwartet hatte und ab Sonntag wünsche ich ihm dann alles Gute”, sagte Hoeneß.

Die Schwaben zogen die Kaufoption, die dem Vernehmen nach bei rund 15 Millionen Euro lag, nicht. Stattdessen kehrte Tomás für kurze Zeit zurück zu Sporting Lissabon, ehe ihn der VfL für kolportierte acht Millionen Euro verpflichtete. In Wolfsburg kam er bisher sechsmal zum Einsatz und erzielte beim 1:3 bei der TSG Hoffenheim seinen bisher einzigen Saisontreffer.

Tabelle

Kader VfB Stuttgart

Kader VfL Wolfsburg

© dpa-infocom, dpa:231006-99-460098/2

Weitere Artikel

Regen in Niedersachsen und Bremen: Temperaturen bis 20 Grad

Das Wochenende startet am Samstag in Niedersachsen und Bremen mit herbstlichem Wetter. Tagsüber erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) viele Wolken und anhaltender Regen. Im Süden von Niedersachsen kommt zeitweise in Regenpausen die Sonne raus. Für die Küstenregionen (...).

Zahl gesprengter Geldautomaten geht deutlich zurück

Noch immer werden in Niedersachsen regelmäßig Geldautomaten gesprengt - allerdings mit sinkender Tendenz im Vergleich zu früheren Jahren. Bei den Taten besteht wegen einer veränderten Vorgehensweise oftmals eine größere Gefahr.