Parteien

Neue Spitze bei den Bremer Grünen

Nach der Schlappe bei der Bürgerschaftswahl bemühen sich die Grünen um einen Neuanfang - auch mit der Wahl eines neuen Vorstands.

Samstag, 07.10.2023, 02:55 Uhr
Marek Helsner (l.) und Franziska Tell, die neu gewählten Landesvorstandssprecher der Bremer Grünen.

Marek Helsner (l.) und Franziska Tell, die neu gewählten Landesvorstandssprecher der Bremer Grünen.

Die Führung der Bremer Grünen haben Franziska Tell und Marek Helsner übernommen. Das neue Duo wurde auf der Landesmitgliederversammlung der Grünen am Samstag gewählt. Angesichts von Klimakrise, Rechtsextremismus und Inflation müssten die Grünen Perspektiven anbieten, sagte Franziska Tell. „Wir müssen dafür Sorgen, dass wir diese Probleme angehen, dass wir die Sorgen und Probleme der Menschen nicht nur ernst nehmen, sondern ihnen konkrete Lösungen vorschlagen.”

Die Wissenschaftlerin wurde mit 160 von 171 Stimmen als neue Landesvorstandssprecherin gewählt. Sie ist seit der Bürgerschaftswahl im Mai eine von zehn Abgeordneten der Grünen und war an den Koalitionsverhandlungen beteiligt. Die 28-Jährige ist Sprecherin für Wissenschaft, Kinder-, Bildungs- und Medienpolitik, Datenschutz und Digitales der Grünen-Fraktion. Zuvor war die Wahlbremerin drei Jahre im Landesvorstand der Grünen Jugend Bremen.

Gemeinsam mit Drehbuchautor Marek Helsner will sie Aufbruchstimmung vermitteln. „Wir als Grüne in Bremen und Bremerhaven wollen und werden alles dafür tun, den Menschen wieder eine überzeugende Perspektive zu geben, das Leben in unseren beiden Städten wieder sozial gerechter, klimaneutraler, inklusiver und solidarischer zu machen”, sagte Helsner. Der 54-Jährige wurde in Tschechien geboren und wuchs mit seiner Familie in Bremen auf. Der Vater von drei Kindern ist Mitglied des Grünen-Beirats im Bremer Stadtviertel Schwachhausen und steht nach der Wahl mit 163 von 168 Stimmen an der Spitze der Partei.

Die Wahl des Landesvorstands findet turnusgemäß alle zwei Jahre statt. Das bisherige Führungsduo mit Alexandra Werwath und Florian Pfeffer trat nach den Stimmverlusten bei der Bürgerschaftswahl nicht mehr an. Die Grünen hatten bei der Wahl im Mai 11,7 Prozent erreicht - knapp sechs Prozentpunkte weniger als vier Jahre zuvor. Die Grünen sind in Bremen Teil der Landesregierung mit SPD und Linken. Sie stellen den Finanzsenator sowie die Umweltsenatorin.

Programm

Bewerbung Franziska Tell

Bewerbung Marek Helsner

© dpa-infocom, dpa:231006-99-468801/4

Weitere Artikel

Regen in Niedersachsen und Bremen: Temperaturen bis 20 Grad

Das Wochenende startet am Samstag in Niedersachsen und Bremen mit herbstlichem Wetter. Tagsüber erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) viele Wolken und anhaltender Regen. Im Süden von Niedersachsen kommt zeitweise in Regenpausen die Sonne raus. Für die Küstenregionen (...).

Zahl gesprengter Geldautomaten geht deutlich zurück

Noch immer werden in Niedersachsen regelmäßig Geldautomaten gesprengt - allerdings mit sinkender Tendenz im Vergleich zu früheren Jahren. Bei den Taten besteht wegen einer veränderten Vorgehensweise oftmals eine größere Gefahr.

Toter Siebenjähriger: Senatorin will Jugendamt überprüfen

Nach dem Tod eines Siebenjährigen hat die Bremer Sozialsenatorin Claudia Schilling eine unabhängige externe Untersuchung der Entscheidungen des Jugendamtes angekündigt. „Wir haben nichts zu verbergen, das wollen wir auch mit diesem Schritt deutlich machen”, sagte die SPD-Politikerin (...).