Fußball

VfL Osnabrück überrascht bei Wiedersehen mit Thioune

13 Jahre war Daniel Thioune Spieler und Trainer beim VfL Osnabrück. Mit Düsseldorf erlebte er beim 1:1 am Freitagabend aber eine große Enttäuschung gegen seinen Herzensverein.

Freitag, 06.10.2023, 20:55 Uhr
Der Düsseldorfer Jamil Siebert (l) und der Osnabrücker Robert Tesche kämpfen um den Ball.

Der Düsseldorfer Jamil Siebert (l) und der Osnabrücker Robert Tesche kämpfen um den Ball.

Der VfL Osnabrück hat beim Wiedersehen mit seiner Vereinslegende Daniel Thioune einen überraschenden Auswärtspunkt geholt. Der Tabellenletzte der 2. Fußball-Bundesliga schaffte am Freitagabend ein 1:1 (0:0) beim Aufstiegskandidaten Fortuna Düsseldorf. Den Osnabrücker Ausgleichstreffer erzielte Erik Engelhardt erst in der 90. Minute. Emmanuel Iyoha hatte die Gastgeber in der 60. Minute per Distanzschuss in Führung gebracht.

Fortuna-Coach Thioune war insgesamt 13 Jahre Spieler, Jugend- und Cheftrainer der Osnabrücker. 2019 führte er den VfL zum Zweitliga-Aufstieg. Ein Jahr später wechselte er zum Hamburger SV.

Das Spiel wurde von einem schweren Unglück überschattet. Während sich der Gästeblock langsam füllte, stürzte ein VfL-Anhänger über eine Brüstung mehrere Meter in die Tiefe und verletzte sich dabei schwer. Wie der VfL Osnabrück mitteilte, wurde das Unfallopfer mit einem Notarztwagen in die Uniklinik gebracht. „Der Fan ist außer Lebensgefahr!”, teilte der Club dann kurz nach der Halbzeitpause bei X, früher Twitter, mit. Beide Fanlager einigten sich vor dem Anpfiff darauf, in der ersten Hälfte auf jeden organisierten Support zu verzichten.

In einem verhaltenen Spiel taten sich die ambitionierten Düsseldorfer sehr schwer. Trotz der höheren Spielanteile fehlte den Gastgebern die nötige Durchschlagskraft, auch weil Osnabrück konzentriert verteidigte und immer wieder den Weg nach vorn suchte. Auch nach dem Rückstand gab der VfL nicht auf. Der späte Ausgleich war verdient.

Kader Düsseldorf

Kader Osnabrück

Tabelle 2. Liga

© dpa-infocom, dpa:231006-99-470549/2

Weitere Artikel

Regen in Niedersachsen und Bremen: Temperaturen bis 20 Grad

Das Wochenende startet am Samstag in Niedersachsen und Bremen mit herbstlichem Wetter. Tagsüber erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) viele Wolken und anhaltender Regen. Im Süden von Niedersachsen kommt zeitweise in Regenpausen die Sonne raus. Für die Küstenregionen (...).

Zahl gesprengter Geldautomaten geht deutlich zurück

Noch immer werden in Niedersachsen regelmäßig Geldautomaten gesprengt - allerdings mit sinkender Tendenz im Vergleich zu früheren Jahren. Bei den Taten besteht wegen einer veränderten Vorgehensweise oftmals eine größere Gefahr.

Toter Siebenjähriger: Senatorin will Jugendamt überprüfen

Nach dem Tod eines Siebenjährigen hat die Bremer Sozialsenatorin Claudia Schilling eine unabhängige externe Untersuchung der Entscheidungen des Jugendamtes angekündigt. „Wir haben nichts zu verbergen, das wollen wir auch mit diesem Schritt deutlich machen”, sagte die SPD-Politikerin (...).