Mein Garten zu Ostern – TAGEBLATT sucht die schönsten Fotos
Hobbygärtner aufgepasst: Das TAGEBLATT ruft seine Leser dazu auf, Fotos von ihrem Oster-Garten einzusenden. Den schönsten Einsendungen winkt eine Veröffentlichung im TAGEBLATT und auf tageblatt.de.
Mehr
UPDATE
Landkreis Stade verbietet Ausflüge zu den Elbdeichen
Nachdem Landrat Michael Roesberg am Freitagmorgen bereits an die Bevölkerung appelliert hatte, an Ostern auf Ausflüge ins Alte Land und an die Elbe zu verzichten, spricht der Kreis Stade nun ein Verbot aus. Alle Entwicklungen im Newsblog. 
Mehr
Eine Idee: Das Homeoffice im Stader Hotel
Der Laden ist dicht. Anderthalb dicke Ordner mit aktuellen Absagen liegen auf dem Tisch von Tanja Dede. In die Existenzangst der Hotel-Familie aus Stade mischt sich auch eine gehörige Portion Kreativität. Die Dedes bieten ihre Zimmer jetzt als Büros für Homeoffice-Beschäftigten an.
Mehr
Stader Arzt ist Protagonist in TV-Dreiteiler
Der Stader Arzt und Segel-Enthusiast Dr. Wilhelm Ruempler spielt mit seinem Plattbodenschiff „Johanna“ die Hauptrolle in einer dreiteiligen TV-Dokumentation, die der NDR ab diesem Sonntag im 3. Programm ausstrahlt. Länge pro Folge: 90 Minuten.
Mehr

Professor Jörg Ahrens: „Wir stehen erst am Anfang der Pandemie“
„Ein absoluter Glücksfall für uns“, sagt ein Kollege über den neuen Chefarzt für Anästhesie und operative Intensivmedizin am Elbe Klinikum am Buxtehude, da dieser Erfahrung im Krisenmanagement mitbringt. „Die Ruhe vor dem Sturm“, skizziert Professor Jörg Ahrens die Lage am Donnerstagmittag.
Mehr
Ab Sonnabend öffnen Bau- und Gartenmärkte wieder
Es ist eine erste Lockerung der Kontaktsperre, die aber nicht als solche verstanden werden soll. Das jedenfalls ergibt sich aus einer neuen Verordnung des Landes, nach der Bau- und Gartenmärkte ab Sonnabend wieder öffnen dürfen. Die Märkte gehen von einem großen Ansturm aus.
Mehr
Corona-Pandemie fordert erstes Todesopfer im Landkreis Stade
Im Landkreis Stade ist erstmals ein Mensch am neuartigen Coronavirus gestorben. Es handelt sich um eine 79 Jahre alte Frau. Sie verstarb am Donnerstagmorgen in einem Alten- und Pflegeheim.
Mehr
Elbe Kliniken erhalten 1000 Liter Händedesinfektionsmittel von der Dow
Die von der Dow angekündigte Produktion und kostenfreie Verteilung von Händedesinfektionsmitteln ist angelaufen. Das Unternehmen hat eine Ausnahmegenehmigung, diese an Kliniken und Klinikapotheken zu verteilen. Die Klinikapotheke des Elbe Klinikums Stade versorgt nun andere Einrichtungen.
Mehr
IHK Stade warnt „Stoffmasken“-Produzenten
Die Hilfsbereitschaft ist laut Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade groß: Privatpersonen, Vereine oder Unternehmen produzierten Masken aus Stoffresten.. Bei allem Lob warnt die IHK, die Masken mit der Bezeichnung „Schutz“ zu vertreiben.
Mehr

Mitte April flammen die Meteore der Lyriden auf
In der wegen der Umstellung zur Sommerzeit spät einsetzenden Abenddämmerung leuchtet als erster der Abendstern auf, die Venus. Gegen Ende April strahlt Venus in größtem Glanz hoch am Westhimmel. Schon am Freitag zieht sie knapp südlich an den sieben Schwestern vorbei.
Mehr
Erspartes sechs Monate behalten
Der Gesetzgeber hat aufgrund der aktuellen Lage ein Sozialschutzpaket beschlossen. Das Jobcenter Cuxhaven und das Jobcenter Stade informieren über den erleichterten Zugang zu Leistungen der sozialen Grundsicherung.
Mehr

Vorsitzender äußert sich zum Todesfall
Seit dem 26. März weiß das Stader Johannisheim, dass einer seiner Bewohner positiv auf Corona getestet worden ist. „Sofort danach wurden Krisenmaßnahmen ergriffen“, so Claus Hinrichs, Vorsitzender des Kuratoriums für das Johannisheim in Stade e.V. Mittlerweile sind fünf Bewohner und eine (...)
Mehr
Super-Gau verhindern
Zum Artikel „Kliniken fühlen sich im Stich gelassen“ (TAGEBLATT vom 26. März) schreibt Volker Bösch, Am Ziegelkamp in Stade:
Mehr
Kommentar: Konsequent inkonsequent
Konsequent ist das nicht. Einerseits werden an der Elbe am Lühe-Anleger ganz sicher und vermutlich auch auf Krautsand die Tore für Spaziergänger geschlossen und gleichzeitig die Tore für Bau- und Gartenmärkte am Wochenende wieder geöffnet.
Mehr

Auf dem Bau wird trotz Corona-Krise weiter gearbeitet
Das Coronavirus trifft viele Wirtschaftszweige hart. Doch auf den Baustellen im Landkreis Stade herrscht noch Leben. Trotz drastischer Einschränkungen arbeitet die Baubranche nach Angaben der Industriegewerkschaft Bau mit einem Großteil ihrer Kapazität weiter.
Mehr
„Bei uns ist das Glas immer noch halbvoll“
Schon vor der Corona-Krise war die Lage nicht rosig, doch das Virus hat die Branche zusätzlich getroffen: Für die Bäcker-Innung ist das Glas aber immer noch halbvoll, sagt jedenfalls Carsten Richter, der mit seinen Bäckern eine pfiffige Werbeaktion zu Krisenzeiten gestartet hat.
Mehr
Corona: 2600 Betriebe in der Region beantragen Kurzarbeit
Seit dem Beginn der Corona-Krise Mitte März sind bei der Agentur für Arbeit Stade 2600 Anzeigen von Arbeitgebern zu Kurzarbeitergeld eingegangen. Zum Vergleich: Im März 2019 bezogen 11 Betriebe Kurzarbeitergeld durch die Arbeitsagentur.
Mehr
Verspätungen bei der S-Bahn
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kommt es auf der S-Bahn-Linie 3 zwischen Neugraben und Buxtehude/Stade zu Verspätungen. Das teilt die S-Bahn Hamburg auf Twitter mit.
Mehr
„Anrufstation“ für Ältere weiter geöffnet
Der Senioren- und Pflegestützpunkt im Landkreis Stade lässt Ältere und Pflegebedürftige auch in Zeiten der Corona-Pandemie nicht allein und bleibt als „Anrufstation“ weiterhin geöffnet. Das teilte der Landkreis am Mittwoch mit.
Mehr
Behinderungen im Hamburger Süden
Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) führt am Freitag, 3. April, von 9 Uhr bis 15 Uhr, routinemäßige Prüfungen an den Lärmschutzwänden im Hamburger Süden aus.
Mehr
„Justizbetrieb ist in der Krise funktionsfähig“
Auch die Justiz ist in Zeiten der Corona-Krise auf ein Mindestmaß heruntergefahren worden. Funktioniert der Rechtsstaat noch in Krisenzeiten? Wolfgang Stephan sprach gestern Mittag mit der kommisarischen Landgerichts-Präsidentin Ingrid Stelling.
Mehr
Der Arbeitsmarkt war bis Mitte des Monats stabil
Die Arbeitsmarktdaten für den März 2020 zeigen noch keine Auswirkungen der Corona-Krise. Das teilte die Agentur für Arbeit Stade am Dienstag mit. Die einschneidenden Maßnahmen des öffentlichen Lebens sind erst nach dem Zähltag (12. März) eingeführt worden.
Mehr
Oliver Grundmann: „Für überflüssige Bürokratie ist keine Zeit“
Der Stader Oliver Grundmann gehört zu den 709 Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Üblicherweise arbeitet der Christdemokrat vornehmlich in seinem Berliner Büro. Doch die Corona-Krise hat auch das Leben des 48-jährigen Politikers verändert.
Mehr
Aufnahmestopp in Behinderteneinrichtungen erlassen
In einer Allgemeinverfügung hat der Landkreis Stade am Dienstag wegen der Corona-Pandemie einen Aufnahmestopp in Heimen und in Wohngemeinschaften für ältere Menschen und für Menschen mit Behinderung erlassen.
Mehr
Landfrauen im Kreis Stade nähen Mundschutz aus bunter Baumwolle
Petra Behr vom Kreislandfrauenverband Stade ist begeistert. Erst vor einigen Tagen rief der Verband gemeinsam mit seinen zehn Ortsvereinen und den Jungen Landfrauen zur Aktion „Mundschutz – Landfrauen helfen“ auf. Und schon jetzt ist die Resonanz riesig.
Mehr
„Manchmal ist das schon sehr traurig“
In den Pflegeheimen leben die Menschen, die zu der Coronavirus-Risikogruppe zählen. Die Bewohner der Alten- und Pflegeheime müssen deshalb besonders geschützt werden. Mit Lars Oldach, dem Leiter der K&S-Seniorenresidenz Buxtehude, sprach Wolfgang Stephan am Sonntagmittag am Telefon.
Mehr
Virus? War da was?
TAGEBLATT-Autor Heiko Tornow genießt seine Kreuzfahrt durch den Südpazifik. Dann verweigern Behörden des Inselstaates Kiribati und des Atolls Alofi dem Schiff die Einreise. Wegen des Coronavirus.
Mehr
104 Corona-Fälle im Landkreis Stade
Die Zahl der Erkrankten im Landkreis Stade ist gesunken. Foto: dpa
In vielen Supermärkten im Kreis Stade werden einige Artikel inzwischen nur noch in begrenzter Anzahl verkauft. Die Zahl der Corona-Infizierten im Landkreis Stade ist am Freitag minimal gestiegen. Alle Entwicklungen im Newsblog.
Mehr
Corona-Tagebuch: Malen, essen, schreien, hüpfen
Corona: Das Symbol des Regenbogen soll ein positives Zeichen in der Corona-Pandemie sein. Foto: Oliver Dietze/dpa
Ein bunter Regenbogen schmückt unser Wohnzimmerfenster. Mein Großer, 4, und ich haben ihn in dieser Woche wie viele andere gemalt. Die Regenbögen zeigen, wo überall Kinder zu Hause bleiben müssen. Ein wunderbar buntes Zeichen kindlicher Solidarität.
Mehr
Das sind die Helden der Corona-Krise
Die Helden der Corona-Krise. Fotos: privat, Montage: vdb
Ein Vater gab die Initialzündung: Wir sollten doch mal über die hohe Belastung der Rettungskräfte während der Corona-Krise schreiben. So ist die Idee entstanden, diejenigen zu würdigen, die in diesen schweren Zeiten für uns da sind. 40 Menschen, die Großartiges leisten.
Mehr
TAGEBLATT intern: 40 Helden in zwei Tagen
Ein Lob für die Redaktion läutete die Woche ein. Darauf ausruhen kam allerdings nicht infrage. Denn auch andere haben sich ein Lob, ein Dankeschön verdient. Und diese Menschen entsprechend zu würdigen war die große Aufgabe der Redaktion in dieser Woche.
Mehr
Ministerpräsident Weil: „Man kann nicht häufig genug Danke sagen“
Über die Solidarität der Menschen in der Krise und die „Danke“-Aktion vom TAGEBLATT sprach Wolfgang Stephan mit Stephan Weil. Im Rahmen des Krisengesprächs beantwortete der Ministerpräsident Fragen rund um die Corona-Pandemie.
Mehr
Helden der Corona-Krise: „Die Leute kaufen mehr Brot“
Die Helden der Corona-Krise. Fotos: privat, Montage: vdb
„Die Leute kaufen in diesen Zeiten mehr Brot“, sagt Bäckermeister Karl-Heinz Pfeiffer, der mit seiner Tochter Annalena als Konditor-Meisterin und Junior-Chefin in der Krise arbeitet, wie sonst auch: vorwiegend in der Nacht bis zum Mittag in der Backstube.
Mehr
Helden der Corona-Krise: „Der Situation gemeinsam stellen“
Die Helden der Corona-Krise. Fotos: privat, Montage: vdb
Katharina Okonkowski (36) aus Mittelsdorf ist stolz auf die Arbeit, die gerade im Zusammenhang mit der Corona-Krise bei den Elbe Kliniken geleistet wird. Sie ist Hygienefachkraft im Stader Krankenhaus und hat eine lange gemeinsame Geschichte mit dem Haus.
Mehr
Helden der Corona-Krise: „Zurzeit haben wir mehr Müll“
Die Helden der Corona-Krise. Fotos: privat, Montage: vdb
„Zurzeit haben wir noch mehr Müll als sonst zu bewältigen, weil die Kippen geschlossen sind“, berichtet Müllwerker Christopher Lawson von der Firma Karl Meyer. Mit seinen Kollegen Michel Weiß und Florian Bergau fährt er die Buxtehude-Tour.
Mehr
Besondere Auflagen zu Beginn der Ackersaison
Aufgrund der bevorstehenden Ackersaison weist der Unterhaltungsverband Obere Oste auf die erforderlichen Abstände bei der Beackerung der Anliegerflächen an den Gewässern hin.
Mehr