Feuerwerk für drei Jahre verbieten
Mit einem ungewöhnlichen Antrag will die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWA/FW) in der Gemeinde Neu Wulmstorf neue Wege bei der Knallerei zu Silvester gehen: Diese soll mit einem Pilotprojekt für drei Jahre verboten werden.
Mehr
Kampf gegen die Verstopfung des Este-Sperrwerks
Hamburg will in Zukunft weitere Störfälle am Este-Sperrwerk verhindern - und sucht nach einem Anti-Verstopfungskonzept.
Mehr
26 000 Euro für eine bessere Beleuchtung
Neu Wulmstorf geht ein Licht auf: Vergangene Woche sind 14 neue Straßenlaternen mit LED-Technik im Wanderweg zwischen der Bahnhofstraße und der Schifferstraße aufgestellt und in Betrieb genommen worden.
Mehr
Ansturm auf die erweiterte Bücherei
Seit dem 20. Januar steht die Gemeindebücherei den Neu Wulmstorfer Bürgern wieder zur Verfügung. Sieben Wochen lang hat die Erweiterung der Kinderbücherei gedauert, und direkt am ersten Tag stürmten 191 Leser, darunter viele Familien mit Kindern, die Bücherei und brachten rund 2500 Medien (...)
Mehr
Täter auf frischer Tat überrascht
In Hollenstedt konnte am vergangenen Donnerstag ein versuchter Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Ahornallee verhindert werden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Täter versucht, über einen Mülleimer durch das Küchenfenster in das Haus einzudringen. Er wollte mit einem Stein ein Loch in (...)
Mehr
Ausstellung junger Künstler im Gemeindehaus
Kleine Nachwuchskünstler ganz groß: Die jungen Teilnehmer eines Malprojekts des Fördervereins Projekt Jugend in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Apensen laden zu einer Kunstausstellung mit dem Titel „Natur“ ins Gemeindehaus. Die Ausstellung läuft vom 10. Februar bis zum 22. März.
Mehr
Führungen durch Vollhöfner Wald: Wirtschaftsbehörde zieht Erlaubnis zurück
Erst ja – dann nein: Naturschützer dürfen ihre sonntäglichen Führungen durch den bedrohten Vollhöfner Wald doch nicht durchführen. Insider vermuten einen Zusammenhang mit der Bürgerschaftswahl.
Mehr
Neue Organisation
Hochwasser, Herzinfarkt und Hilfeleistung sind ihr Metier: Im Notfall sorgen Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz für schnelle Hilfe im Landkreis Harburg. Die Anforderungen nehmen immer weiter zu, die Aufgaben werden komplexer, die Bedeutung nimmt zu. Der Landkreis Harburg hat die (...)
Mehr
Grüne zur Klimapolitik
Die Grünen laden im Vorfeld der Hamburger Bürgerschaftswahl zu einer Wahlveranstaltung ins BGZ Neugraben: Am Mittwoch, 5. Februar, werden ab 19 Uhr Umweltsenator Jens Kerstan, Dr. Gudrun Schittek, Sprecherin der Grünen-Bezirksfraktion für Süderelbe und Spitzenkandidatin für die Bürgerschaftswahl (...)
Mehr
Kino und ihre Macher in der Brauerei
Filmemacher zum Anfassen gibt es noch bis Ende Februar regelmäßig in der Brauerei „Wildwuchs“ in Wilhelmsburg. Jeden Donnerstag werden an der Jaffestraße 8 Filme aus Hamburg und Umgebung gezeigt. Noch bis zum 27. Februar können Interessierte ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) in Hamburgs einziger (...)
Mehr
Umstellung bei elektronischen Medien
Seit Mitte Januar bezieht die Gemeindebücherei ihre E-Medien nicht mehr beim Anbieter Ciando, sondern bei der amerikanischen Firma „OverDrive“. Für die Nutzer ändert sich nicht viel. Nach wie vor existiert der Verbund „Geh-online“ mit allen Titeln. Lediglich die Apps „Libby“ oder „OverDrive“ (...)
Mehr
Hans Leipelt – vor 75 Jahren hingerichtet
Sein Tod ist lange her, und doch berührt die Geschichte des Wilhelmsburgers Hans Leipelt die Menschen und ist Mahnung und Erinnerung an die Verbrechen der Nationalsozialisten zugleich.
Mehr
Hunden im Tierversuchslabor geht es gut
Die Kreisverwaltung und den Veterinärdienst des Landkreises Harburg erreichen immer wieder zahlreiche Anfragen zum Verbleib und dem Zustand der 96 Hunde, die derzeit noch im LPT-Tierversuchslabor in Mienenbüttel leben. Darauf hat die Kreisverwaltung nun reagiert.
Mehr
Paulsen schnackt platt beim HVV
Der Lehrer Peter Paulsen aus Lauenburg, gebürtiger Dithmarscher, ist begeisterter Plattdeutscher.  Jetzt kommt er zum nächsten „Plattdeutschen Abend“ des Heimat- und Verkehrsverbunds Estetal (HVV), der am Dienstag, 4. Februar, in den Gasthof „Ferien auf der Heid“.
Mehr
Schützen aus Rade laden zum Winterball
Der Schützenverein Rade und Umgebung von 1928 feiert am Sonnabend, 1. Februar, seinen Winterball im Rader Dorfgemeinschaftshaus. Um 20 Uhr möchten der Präsident Jürgen Maack und die Crew des Vizekönigs um Eric Schönknecht, genannt „Eric der Vogeljäger“, Mitglieder, Gäste aus dem Dorf, aber auch (...)
Mehr
Ein Jahr freiwillig am Museum
Zum 1. September suchen der Museumsbauernhof Wennerstorf und das Freilichtmuseum am Kiekeberg junge Mitarbeiter für das Freiwillige Soziale Jahr in der Kultur (FSJK) und in der Denkmalpflege (FSJD). In den Freiwilligenjahren lernen junge Erwachsene die Berufswelt kennen und sammeln Erfahrungen (...)
Mehr
Wohnschiff „Transit“ verlässt Harburg
Die schwimmende Flüchtlingsunterkunft „Transit“ befindet sich jetzt auf dem Weg in die Niederlande. Sie lag seit 2014 im Harburger Binnenhafen vor Anker und sorgte vor allem wegen der hohen Kosten immer wieder für Schlagzeilen.
Mehr
Schützen laden zum Tag der offenen Tür
Der Schützenverein Neu Wulmstorf lädt alle Mitbürger am Sonntag, 26. Januar, zu einem Tag der offenen Tür in die Schießsportanlage, Wesenberg 1, ein. Die Veranstaltung läuft von 11 bis 17 Uhr und bietet ein buntes Programm, das von allen Abteilungen des Schützenvereins gestaltet wird. Zunächst (...)
Mehr
Krimilesung bei den Heidesiedlern
Die Heidesiedler laden zu einer Lesung mit der Autorin Angela Forster in ihr Vereinshaus ein. Die Lesung findet am Freitag, 31. Januar, statt. Forster liest Auszüge aus ihren Krimis aus dem Alten Land. Beginn ist um 19 Uhr im Vereinshaus an der Wulmstorfer Straße 96. Der Eintritt beträgt im (...)
Mehr
Sie machen Tierversuche überflüssig
Nach dem Skandal um das Tierversuchslabor in Mienenbüttel sind Menschen und Institutionen sensibler für das Thema Tierversuche geworden. Die TU in Harburg arbeitet bereits seit ein paar Jahren an der Entwicklung von Alternativen zu der Quälerei am Tier.
Mehr
Tierschutzverein: Alle Tiere aus LPT gerettet
Die Tiere aus dem Tierversuchslabor in Mienenbüttel sind alle gerettet. "Niemand braucht sich Sorgen machen. Die Tiere konnten alle gerettet werden und wurden auf verschiedene Tierheime und Pflegestellen verteilt", sagte Sven Fraaß vom Hamburger Tierschutzverein.
Mehr