14.04.2020, 14:00
Dieter Glasmacher malt Drehbücher ohne Handlung

WISCHHAFEN. 1968 war ein Jahr des Aufbruchs und der Proteste – und es war das Jahr, in dem der Künstler Dieter Glasmacher eines der ersten Wallpaintings in Deutschland mitgeschaffen hat. Der 79-Jährige fertigt in seinem Atelier im Neulandermoor in Nordkehdingen, wo er seit 1986 lebt, noch immer um die 50 Arbeiten im Jahr.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 13.08.2020, BUXTEHUDE
    Das IMF findet doch statt – trotz allem
    Mehr
  • 13.08.2020, FREIBURG
    Rollenbild: Künstler beteiligen sich an Donatius-Projekt
    Mehr
  • 13.08.2020, STADE
    „Provinz“ kommt in den Stader Lichtspielgarten
    Mehr
  • 12.08.2020, HARBURG
    „Marias Ballroom“ zieht die Notbremse
    Mehr
  • 12.08.2020, HAMBURG
    Harbour Front Festival lockt mit vielen Stars
    Mehr
  • 11.08.2020, STADE
    Tarzan kommt erst im April nach Stade
    Mehr
  • 11.08.2020, STADE
    Mörderische Unterhaltung in Stade: Krimi-Lesung mit Wein-Verkostung
    Mehr
  • 11.08.2020, STADE
    Ausstellung in Stade begibt sich auf die Spuren der frühen Pilger
    Mehr
  • 09.08.2020, NEU WULMSTORF
    Freundliche Kinder sind die Kunst der Neu Wulmstorfer Illustratorin
    Mehr
  • 09.08.2020, BUXTEHUDE
    Kirchenvorstand beendet Ausstellung von Erwin Hilbert
    Mehr