28.10.2020, 17:35
Flüchtlingsunterkunft wegen Gasleck evakuiert

FISCHBEK. Einsatzkräfte der Hamburger Feuerwehr haben am Mittwoch eine Flüchtlingsunterkunft in Neugraben-Fischbek evakuiert. Grund dafür sei ein bei Bauarbeiten entstandenes Gasleck gewesen, teilte ein Feuerwehrsprecher mit. Mitarbeiter der Gasnetz Hamburg GmbH rückten an und dichteten das Leck ab.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.11.2020, HAMBURG
    UKE verschiebt Operationen
    Mehr
  • 25.11.2020, HAMBURG
    Frau attackiert verschleierte Muslimin
    Mehr
  • 25.11.2020, HAMBURG
    Brennendes Laub im Gleis legt U 2 teilweise lahm
    Mehr
  • 23.11.2020, Hamburg
    Corona-Skeptiker in Hamburg: Polizei geht gegen Gegendemo vor
    Mehr
  • 22.11.2020, HAMBURG
    Moslem-Demo in der Hamburger City
    Mehr
  • 22.11.2020, HAMBURG
    Tankschiff rammt Kattwykbrücke
    Mehr
  • 22.11.2020, HAMBURG
    Kinderpornos bei pädophilem Häftling entdeckt
    Mehr
  • 21.11.2020, HAMBURG
    Schlickablagerung: Umweltverbände drohen mit Klage
    Mehr
  • 21.11.2020, HAMBURG
    Fundbüro versteigert Fundsachen im Internet
    Mehr
  • 21.11.2020, HAMBURG
    Corona-Testzentrum auf dem Hamburger Kiez
    Mehr