23.06.2020, 08:50
In der Veranstaltungsbranche herrscht Alarmstufe Rot

LANDKREIS. Auch im Landkreis Stade setzte die Veranstaltungswirtschaft gemeinsam mit Kulturschaffenden im Rahmen der bundesweiten Initiative "Night of Light" am Montagabend ein Zeichen: Der Marschtorzwinger, St. Petri, das Stadeum, die Seminarturnhalle, die Villa von Issendorff und andere Kulturstätten leuchteten in Rot.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 09.08.2020, NEU WULMSTORF
    Freundliche Kinder sind die Kunst der Neu Wulmstorfer Illustratorin
    Mehr
  • 09.08.2020, BUXTEHUDE
    Kirchenvorstand beendet Ausstellung von Erwin Hilbert
    Mehr
  • 04.08.2020, NEUGRABEN
    Heiner Kallhorn zeigt Bilder von Küsten
    Mehr
  • 04.08.2020, HARBURG
    „Sommer im Park“ lockt multimedial und live
    Mehr
  • 02.08.2020, JORK
    Kulturtage mit Open-Air-Konzerten statt Kulturwoche
    Mehr
  • 31.07.2020, HAMBURG
    Stadtpark Open Air – alles bleibt anders
    Mehr
  • 31.07.2020, HARSEFELD
    Harsefeld: Lichtspiele und Stadtmarketing präsentieren Open-Air-Kino
    Mehr
  • 31.07.2020, HAMBURG
    Mit dem Fahrrad ins Kino
    Mehr
  • 26.07.2020, MOORENDE
    Künstlerinnen organisieren ihre Ausstellungen parallel
    Mehr
  • 26.07.2020, HARBURG
    Werke von Künstlern aus Harburg sind nun online
    Mehr