29.06.2018, 16:00
Public Viewing auf dem Prüfstand: Die Zahlen sind rückläufig

LANDKREIS. Nach dem frühen Aus der deutschen Mannschaft bei der WM steht Vieles auf dem Prüfstand – auch das Konzept des Public Viewing. In der Lagerhalle des Baufachzentrums Hasselbring verfolgten teilweise nur 600 Menschen die Spiele.  Vor zwei Jahren seien noch um die 1000 gekommen,

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 23.02.2019, Hamburg
    HSV-Fananleihe vor 10-Millionen-Marke: "Aktueller Stand positiv"
    Mehr
  • 23.02.2019, DROCHTERSEN
    D/A will Werder entzaubern
    Mehr
  • 23.02.2019, BUXTEHUDE
    Maike Schirmer: Schlechte Leistung verboten
    Mehr
  • 22.02.2019, MULSUM
    Mu/Kus neuer Trainer soll Impulse setzen
    Mehr
  • 22.02.2019, AHLERSTEDT
    Kontroverses Ende: A/O-Trainer Stefan Röhricht geht
    Mehr
  • 22.02.2019, HAMBURG
    Veit Müller: Aus der Markthalle in den Ring nach Kutenholz
    Mehr
  • 21.02.2019, HORNEBURG
    Fredenbeck gewinnt Oberliga-Derby gegen Horneburg
    Mehr
  • 21.02.2019, BUXTEHUDE
    Erfolgreiches Wochenende für den BSV-Nachwuchs
    Mehr
  • 21.02.2019, LANDKREIS
    Wann kommt der nächste Faustball-Nationalspieler?
    Mehr
  • 19.02.2019, JORK
    Kinder-Tennis boomt beim TC Jork
    Mehr