30.06.2020, 16:41
10.000 Euro Schaden: Unbekannter beschädigt Schutzplanke auf A 26 und flüchtet

HORNEBURG. Zwischen dem 29. Juni, 7 Uhr, und dem 30. Juni, 07.30 Uhr, kam es auf der A 26 in Fahrtrichtung Stade zwischen Jork und Horneburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem große Teile der Schutzplanken beschädigt wurden. Nun sucht die Polizei den Verursacher.


Offenbar ist der Unfallverursacher nach rechts auf den Seitenstreifen geraten und touchierte hier die Schutzplanke. Der Verursacher entfernte sich jedoch unerlaubt von der Unfallstelle und informierte auch nicht die Polizei.

Etwa 800 Meter vor der Anschlussstelle Horneburg wurde auf rund 300 Metern Länge die Schutzplanke beschädigt. Der Sachschaden dürfte sich auf über 10.000 Euro beziffern lassen. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sich unter der Rufnummer 0 41 63/82 89 50 bei der Polizeistation Horneburg zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 04.07.2020, HAMBURG
    Mann stirbt bei Arbeitsunfall in Hamburg
    Mehr
  • 03.07.2020, HAMBURG
    Essen brennt auf dem Herd an
    Mehr
  • 02.07.2020, WIEPENKATHEN
    Umwelteinsatz: Feuerwehr sichert ausgetretenes Hydrauliköl
    Mehr
  • 02.07.2020, LANDKREIS
    Polizei stellt Fahrräder sicher und sucht Eigentümer
    Mehr
  • 02.07.2020, HAMBURG
    Polizei-Großeinsatz am Busbahnhof in Hamburg-Billstedt
    Mehr
  • 01.07.2020, WISCHHAFENERSAND
    Traktoren und Pkw brennen auf Bauernhof
    Mehr
  • 01.07.2020, Hamburg
    Zwei Autos brennen auf Parkplatz in Hamburg-Billstedt
    Mehr
  • 30.06.2020, HEDENDORF
    Unfallfahrer von Hedendorf hatte BMW gestohlen
    Mehr
  • 30.06.2020, STADE
    Brandstiftung? Audi in Stade ausgebrannt
    Mehr
  • 29.06.2020, HEDENDORF
    Schwerer Unfall auf der B 73 in Hedendorf
    Mehr