31.07.2020, 13:35
14-Jähriger mit gebrochenem Fuß aus S-Bahngleis gerettet

HAMBURG. Ein 14-jähriger Jugendlicher ist am Freitagmorgen von der Feuerwehr aus einem Gleis am Hamburger S-Bahnhof Neugraben gerettet worden. Wie die Bundespolizei mitteilte, war der Jugendliche mit einem gebrochenen Fuß auf einem Bahngleis gefunden worden.


Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Wie es zu der Verletzung kam, war zunächst unklar. Der Vorfall hatte am Morgen für Verspätungen im Hamburger S-Bahnverkehr gesorgt. Für weitere Ausfälle sorgten am Morgen außerdem Vandalismusschäden an zwei S-Bahnen in der Abstellanlage in Neugraben. Ob es eine Verbindung zwischen den beiden Vorfällen gibt, war zunächst unklar.

(dpa/Ino)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 05.08.2020, HORNEBURG
    Schmierereien an Sitzbänken und Schildern
    Mehr
  • 05.08.2020, LANDKREIS/DROCHTERSEN
    Vandalismus an Schildern von Radwegen
    Mehr
  • 04.08.2020, SAUENSIEK
    Autofahrer fährt 12-Jährigen in Sauensiek an: Neue Hinweise zum Unfallverursacher
    Mehr
  • 04.08.2020, FREIBURG
    Motorradfahrer bei Unfall in Nordkehdingen schwer verletzt
    Mehr
  • 03.08.2020, HAMBURG
    Hund beißt Mädchen in den Kopf
    Mehr
  • 03.08.2020, HAMBURG
    Einbrecher stirbt direkt nach seiner Diebestour
    Mehr
  • 03.08.2020, BUXTEHUDE
    Streit zwischen zwei Familien: Polizisten in Buxtehude mehrfach beleidigt
    Mehr
  • 03.08.2020, LANDKREIS HARBURG
    Ruhestörungen rufen Polizisten auf den Plan
    Mehr
  • 03.08.2020, STADE
    Wohnhaus in Stade geht in Flammen auf
    Mehr
  • 03.08.2020, SAUENSIEK
    Nächtlicher Großbrand zerstört Wohnhaus in Sauensiek
    Mehr