25.06.2020, 21:55
Feuerwehr löscht Flächenbrände in Wiepenkathen

WIEPENKATHEN. Zwei Flächenbrände beschäftigten die Freiwillige Feuerwehr Wiepenkathen am Donnerstag.


Spaziergänger meldeten am Donnerstagnachmittag eine Rauchentwicklung am Hermann-Vollmers-Weg in Wiepenkathen. Der Grünstreifen am Wald brannte. Mit Feuerpatschen und Wasser aus dem Tanklöschfahrzeug löschten die Feuerwehrleute den Brand. Passanten meldeten kurz darauf einen weiteren Flächenbrand an der Straße Witten Höhen am Regenrückhaltebecken. Auch hier konnten die Einsatzkräfte durch ihren schnellen Einsatz ein Ausbreiten verhindern.

Erschreckend: Die Brände wurden offensichtlich durch in einem Fall durch eine weggeworfene Zigarettenkippe und im anderen Fall durch Glasscherben entfacht. Die Stader Polizei war vor Ort, die Beamten haben die Spuren der Feuer dokumentiert. In der aktuellen Trockenperiode ist die Gefahr von Wald- und Wiesenbränden besonders hoch, insbesondere durch achtlos weggeworfene Zigarettenstummel oder Glasscherben, die wie ein Brennglas wirken. Deshalb ist in der Natur oberste Vorsicht geboten, warnen Feuerwehr und Polizei. Auch offene Feuer sind zu unterlassen. 

Nur durch Zufall erreichte die Einsatzkräfte die Feuermeldung. Der Anrufer meldete sich auf der Festnetz-Nummer im Wiepenkathener Feuerwehrhaus. Dort fanden gerade ein Gerätewarte-Dienst und eine Brandschutz-Schulung statt, sodass die Freiwilligen sofort die Fahrzeuge besetzen und ausrücken konnten. Im Notfall gilt: 112 wählen, sagt Ortsbrandmeister Jörg Bastian. Die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises ist rund um die Uhr besetzt. Die Feuerwehrhäuser sind nicht rund um die Uhr besetzt, da die Einsatzkräfte ehrenamtlich tätig und nur bei Einsätzen und Übungsdiensten vor Ort sind.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 12.07.2020, LANDKREIS
    Japsand-Crew rettet Seglerin aus der Elbe
    Mehr
  • 12.07.2020, JORK
    Jork-Moorende: Frau verletzt Ehemann mit einem Messer
    Mehr
  • 10.07.2020, JORK
    Vermeintliches Krokodil im Jorker Fleet
    Mehr
  • 10.07.2020, HAMBURG
    44-Jähriger in Hamburg von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
    Mehr
  • 09.07.2020, HAMBURG
    Zwei Schwerverletzte nach verbotenem Autorennen in Hammerbrook
    Mehr
  • 09.07.2020, HAMBURG
    21-Jähriger rast mit Wagen in anderes Auto
    Mehr
  • 08.07.2020, HAMBURG
    Sechs Leichtverletzte nach Wohnungsbrand in Rothenburgsort
    Mehr
  • 08.07.2020, HAMBURG
    Frau versucht dreimal Koffer zu stehlen
    Mehr
  • 08.07.2020, Stade
    Einbruchsversuch in Juweliergeschäft in Stade
    Mehr
  • 07.07.2020, WISCHHAFEN
    Feuerwehr löscht brennenden Müllcontainer in Wischhafen
    Mehr