30.07.2020, 17:16
Feuerwehr rettet Bauarbeiter in Waltershof

HAMBURG. Ein 28-jähriger Mann ist am Mittwoch von der Feuerwehr nach einem schweren Arbeitsunfall von einer Baustelle im Hamburger Stadtteil Waltershof gerettet worden.


Wie die Feuerwehr am Donnerstagmorgen mitteilte, zog sich der Mann schwere Kopfverletzungen auf einer Brücken-Baustelle unterhalb der Autobahn 7 in Höhe des Altenwerder Damms zu, als ihm ein sieben Kilogramm schwerer Gegenstand aus rund vier Metern Höhe auf den Kopf fiel.

Den Angaben zufolge rettete ihm ein Schutzhelm das Leben. Der 28-Jährige wurde per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 06.08.2020, HAMBURG
    Spaziergänger findet Toten in der Alster
    Mehr
  • 06.08.2020, GROSS MECKELSEN
    Feuerwehr löscht Brand im Kuhmühler Wald
    Mehr
  • 05.08.2020, WISCHHAFEN
    Einsatz auf Torfabbaufläche: Feuer im Moor bei Wischhafen
    Mehr
  • 05.08.2020, HORNEBURG
    Schmierereien an Sitzbänken und Schildern
    Mehr
  • 05.08.2020, LANDKREIS/DROCHTERSEN
    Vandalismus an Schildern von Radwegen
    Mehr
  • 04.08.2020, SAUENSIEK
    Autofahrer fährt 12-Jährigen in Sauensiek an: Neue Hinweise zum Unfallverursacher
    Mehr
  • 04.08.2020, FREIBURG
    Motorradfahrer bei Unfall in Nordkehdingen schwer verletzt
    Mehr
  • 03.08.2020, HAMBURG
    Hund beißt Mädchen in den Kopf
    Mehr
  • 03.08.2020, HAMBURG
    Einbrecher stirbt direkt nach seiner Diebestour
    Mehr
  • 03.08.2020, BUXTEHUDE
    Streit zwischen zwei Familien: Polizisten in Buxtehude mehrfach beleidigt
    Mehr