Gesundheitsbehörde sieht keine Zecken-Gefahr in Hamburg

HAMBURG. Zecken können neben Borreliose auch Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) übertragen. Das Risiko, sich in Hamburg durch einen Stich der Spinnentiere mit dem Virus zu infizieren, sei jedoch sehr gering, wie die Gesundheitsbehörde auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.


"FSME-Fälle, bei denen sich die Betroffenen in Hamburg angesteckt haben, sind der zuständigen Behörde in diesem Jahr noch nicht gemeldet worden", sagte ein Sprecher. Das liege auch daran, dass Hamburg kein Risikogebiet für FSME-Erkrankungen ist – das heißt, die Zecken hier in der Regel keine FSME übertragen.

Die Anzahl der Zecken in Hamburg lasse sich – wie auch in den Vorjahren – nicht genau bestimmen. Problematisch sind nach Angaben der Behörde an einem Befall mit Zecken jedoch ohnehin nicht die Tiere selbst, sondern die durch sie übertragbaren verschiedenen Erreger. Neben der viralen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) können Zecken auch eine bakterielle Erkrankung (Borreliose) übertragen. Zur Borreliose liegen der Gesundheitsbehörde wegen der fehlenden Meldepflicht keine Zahlen vor.

(dpa/Ino)

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.06.2020, LANDKREIS/HAMBURG
    Die besten Tipps gegen Hitze
    Mehr
  • 16.06.2020, LANDKREIS
    Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Warn-App
    Mehr
  • 05.06.2020, LANDKREIS
    Leserfragen zu Corona: Sind private Flohmärkte wieder erlaubt?
    Mehr
  • 04.06.2020, LANDKREIS
    Leserfragen zu Corona: Wie viele Personen dürfen in einem Restaurant gemeinsam essen?
    Mehr
  • 03.06.2020, LANDKREIS
    Leserfragen zu Corona: Dürfen sich vier Rentner zum Kartenspielen treffen?
    Mehr
  • 25.05.2020, LANDKREIS
    Leserfragen zu Corona: Darf an Musikschulen wieder unterrichtet werden?
    Mehr
  • 14.05.2020, LANDKREIS
    Leserfragen zu Corona: Warum herrscht an der Frischetheke keine Maskenpflicht?
    Mehr
  • 21.04.2020, LANDKREIS
    Leserfragen zu Corona: Wird mir das Geld für Musical-Karten für „Pretty Woman“ im Mai erstattet?
    Mehr
  • 06.04.2020, Landkreis
    Leserfragen zu Corona: Wann muss ein Reiseveranstalter das Geld für eine aufgrund der Corona-Krise stornierte Reise zurückerstatten?
    Mehr
  • 03.04.2020, LANDKREIS
    Leserfragen zu Corona: Wie sollen Lungenkranke mit Schutzmasken umgehen?
    Mehr