UPDATE
23.09.2020, 21:17
Buxtehuder SV rutscht nach Niederlage auf einen Abstiegsplatz

DORTMUND. Zweites Auswärtsspiel, zweite Niederlage: Der BSV hat beim Titelfavoriten Borussia Dortmund mit 19:36 verloren. Nachdem die Bundesliga-Handballerinnen vor elf Tagen bereits in Halle-Neustadt ein „katastrophales Spiel“ ablieferten, wie BSV-Trainer Dirk Leun damals sagte, war die Leistung in Dortmund nicht besser.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.10.2020, BUXTEHUDE/BAD WILDUNGEN
    BSV verliert Geisterspiel in Bad Wildungen
    Mehr
  • 25.10.2020, DROCHTERSEN
    Kraftakt: D/A besiegt LSK mit 2:0
    Mehr
  • 24.10.2020, BUXTEHUDE
    BSV peilt erste Punkte in der Fremde an
    Mehr
  • 24.10.2020, LANDKREIS
    Landesverband reagiert auf steigende Corona-Fälle
    Mehr
  • 24.10.2020, BREMEN
    Werder-Team wegen Coronafall in Quarantäne
    Mehr
  • 23.10.2020, BUXTEHUDE
    BSV-Fans zurückhaltend in der Krise
    Mehr
  • 23.10.2020,
    Dirk Arends übernimmt SSV-Vorsitz
    Mehr
  • 23.10.2020, HAMBURG
    3:0 gegen Aue: Souveräner HSV erobert Tabellenspitze
    Mehr
  • 22.10.2020, JORK
    D/A: Wenn der Fuß des Fußballers nicht mitspielt
    Mehr
  • 22.10.2020, LADEKOP
    Enttäuschung nach Bundesliga-Absage hält sich in Grenzen
    Mehr