30.06.2020, 18:03
Unfallfahrer von Hedendorf hatte BMW gestohlen

HEDENDORF. Die bei dem Unfall am Montag schwer verletzte Stader (21) hatte keinen Führerschein. Doch es kommt offenbar noch dicker. Laut Polizeisprecher Andre Janz hatte der Stader den BMW 1er vorher in Stade entwendet.

„Gegen ihn wird jetzt wegen Diebstahl des Pkw und Fahren ohne die erforderliche Fahrerlaubnis ermittelt“, sagt Janz. Die Polizei Buxtehude bittet nun den unbekannten Zeugen, den der BMW-Fahrer vor dem Unfall auf der B 73 kurz vor Hedendorf überholt hatte, sich bei Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 0 41 61/64 70 zu melden.

Wie bereits berichtet, war der 21-Jährige mit einem Pkw in den Seitenraum gerast – und eine Steinmauer, eine Hecke und einen Stromkasten zerstört. Erst der Werbemast eines Autohauses stoppte ihn. Der Fahrer des BMW wurde schwer verletzt in das Elbe Klinikum in Stade eingeliefert. Die Bundesstraße 73 musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt werden.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 23.01.2021, DROCHTERSEN
    Drochtersen: Einbruch in Einfamilienhaus
    Mehr
  • 23.01.2021, HAMBURG
    Auto prallt gegen Baum - Fahrer schwer verletzt
    Mehr
  • 22.01.2021, HORNEBURG
    Kriminelle stehlen Geld im Betonwerk in Horneburg
    Mehr
  • 22.01.2021, HAMBURG
    Falscher Handwerker erbeutet Geld
    Mehr
  • 22.01.2021, LANDKREIS
    Sturmtief „Goran“ wirbelt den Kreis Stade durcheinander
    Mehr
  • 22.01.2021, JORK
    Unbekannte brechen in Jorker Vereinsheim ein
    Mehr
  • 22.01.2021, BUXTEHUDE
    Tierköder mit Rasierklingen in Buxtehude gefunden
    Mehr
  • 21.01.2021, HAMBURG
    Hamburg: 40-Jähriger in Psychiatrie eingewiesen
    Mehr
  • 21.01.2021, HAMBURG
    Suche nach Häftling geht weiter
    Mehr
  • 21.01.2021, MARMSTORF
    Unter Drogen Autotransport gefahren
    Mehr