13.07.2019, 12:34
HSV-Trainer Hecking: Der Reiz in der 1. Liga war verflogen

HAMBURG. Dieter Hecking hat die Herausforderung beim HSV in der 2. Liga angenommen, weil bei ihm nach vielen Jahren im Oberhaus die Motivation gelitten hatte. "Irgendwann fühlte es sich normal an, nach München, Dortmund oder Bremen zu fahren. Das Kribbeln war nicht mehr so intensiv", sagte der Coach des HSV.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.08.2019, LANDKREIS
    U19: D/A gewinnt Derby zum Saisonstart
    Mehr
  • 22.08.2019, HIMMELPFORTEN
    Triathlet aus Himmelpforten träumt von Hawaii
    Mehr
  • 22.08.2019, STADE
    „Athe“-Team gewinnt Schul-Cup bei Beach Days
    Mehr
  • 21.08.2019, BUXTEHUDE
    Christina Haurum ist neue Kapitänin beim BSV
    Mehr
  • 21.08.2019, DOLLERN
    Buschteichlauf findet am 29. September statt
    Mehr
  • 21.08.2019, FREDENBECK
    Fredenbeck holt Meisterschaft
    Mehr
  • 19.08.2019, Stuttgart
    Dezimierter FC St. Pauli verliert unglücklich 1:2 beim VfB Stuttgart
    Mehr
  • 19.08.2019, Stade
    Beachvolleyball: C-Turnier mit Überraschungssiegern
    Mehr
  • 19.08.2019, Hamburg
    HSV-Trainer Hecking: Alle müssen sich von falschem Anspruch lösen
    Mehr
  • 17.08.2019, LANDKREIS
    Zwei Oberligisten aus dem Landkreis
    Mehr