22.05.2018, 16:16
Birgit Jaenicke malt Kunstwerke auf dem Fußboden

BUXTEHUDE. Ihre Augen leuchten, als sie von dem voll verglasten, lichtdurchfluteten Atelier in Hamburg erzählt. Bis 1997 hat die Buxtehuderin im 14. Stock eines der Grindelhochhäuser gelebt. Auf 60 Quadratmetern. Nur ein kleiner Raum als Schlafplatz, der Rest stand für die Kunst zur Verfügung.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 27.04.2019,
    Simone schafft es in die nächste Runde
    Mehr
  • 27.04.2019, STADE
    Jetzt ist es bunt: Jahrmarkt in Stade eröffnet
    Mehr
  • 27.04.2019, FREIBURG
    "The Torpids" rocken den Kornspeicher
    Mehr
  • 26.04.2019, AGATHENBURG
    Geburtstagskonzert für Aurora von Königsmarck
    Mehr
  • 25.04.2019, Himmelpforten
    Mit diesem Buch kann jedes kleine Kind kochen
    Mehr
  • 25.04.2019, ALTES LAND
    Der Bestseller „Altes Land“ wird in Jork gedreht
    Mehr
  • 24.04.2019, DROCHTERSEN
    Torfrocker und Werner-Stimme Klaus Büchner in Drochtersen
    Mehr
  • 24.04.2019, BALJE
    Vom Rockpalast ins Natureum nach Balje
    Mehr
  • 24.04.2019, STADE
    Doris Day lebt im Stadeum auf
    Mehr
  • 20.04.2019, STADE
    Simone Hartseil schauspielert sich eine Runde weiter
    Mehr