17.11.2019, 19:04
Polizei fasst mutmaßliche Räuber
Polizeieinsatz

HAMBURG. Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf ein Tabakwarengeschäft in Bahrenfeld hat die Polizei zwei Tatverdächtige Männer im Alter von 20 und 23 Jahren festgenommen.


Die Beiden stehen im Verdacht, am Sonnabend mit einem Klappmesser und einem schlagstockähnlichen Gegenstand die 51 Jahre alte Betreiberin des Geschäfts zur Herausgabe von Bargeld gezwungen zu haben, wie die Polizei mitteilte. Die maskierten Tatverdächtigen flüchteten anschließend mit ihrer Beute zu Fuß. Da einer der Täter jedoch bereits beim Verlassen des Geschäfts seine Maske abgenommen hatte, konnte das Opfer eine detaillierte Personenbeschreibung des Mannes geben. Mithilfe dieser Beschreibung gelang es den Beamten, die beiden Räuber wenig später an einer nahe gelegenen Hilfseinrichtung für Drogenabhängige festzunehmen. Dabei stellten sie ein Klappmesser und Bargeld sicher.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 10.07.2020, JORK
    Vermeintliches Krokodil im Jorker Fleet
    Mehr
  • 10.07.2020, HAMBURG
    44-Jähriger in Hamburg von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
    Mehr
  • 09.07.2020, HAMBURG
    Zwei Schwerverletzte nach verbotenem Autorennen in Hammerbrook
    Mehr
  • 09.07.2020, HAMBURG
    21-Jähriger rast mit Wagen in anderes Auto
    Mehr
  • 08.07.2020, HAMBURG
    Sechs Leichtverletzte nach Wohnungsbrand in Rothenburgsort
    Mehr
  • 08.07.2020, HAMBURG
    Frau versucht dreimal Koffer zu stehlen
    Mehr
  • 08.07.2020, Stade
    Einbruchsversuch in Juweliergeschäft in Stade
    Mehr
  • 07.07.2020, WISCHHAFEN
    Feuerwehr löscht brennenden Müllcontainer in Wischhafen
    Mehr
  • 07.07.2020, SCHWINGE
    Autofahrer bei Unfall auf B 74 schwer verletzt
    Mehr
  • 07.07.2020, FISCHBEK
    Polizei stoppt illegales Autorennen auf der B 73
    Mehr