17.11.2019, 19:04
Polizei fasst mutmaßliche Räuber
Polizeieinsatz

HAMBURG. Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf ein Tabakwarengeschäft in Bahrenfeld hat die Polizei zwei Tatverdächtige Männer im Alter von 20 und 23 Jahren festgenommen.


Die Beiden stehen im Verdacht, am Sonnabend mit einem Klappmesser und einem schlagstockähnlichen Gegenstand die 51 Jahre alte Betreiberin des Geschäfts zur Herausgabe von Bargeld gezwungen zu haben, wie die Polizei mitteilte. Die maskierten Tatverdächtigen flüchteten anschließend mit ihrer Beute zu Fuß. Da einer der Täter jedoch bereits beim Verlassen des Geschäfts seine Maske abgenommen hatte, konnte das Opfer eine detaillierte Personenbeschreibung des Mannes geben. Mithilfe dieser Beschreibung gelang es den Beamten, die beiden Räuber wenig später an einer nahe gelegenen Hilfseinrichtung für Drogenabhängige festzunehmen. Dabei stellten sie ein Klappmesser und Bargeld sicher.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 10.12.2019, NEULAND
    Großbrand vernichtet Reetdachhaus in Neuland
    Mehr
  • 09.12.2019, WEISSENFELDE
    Weißenfelde: Auto rutscht beim Rangieren in Straßengraben
    Mehr
  • 09.12.2019, HAMBURG
    Mehrere Unfälle am Wochenende
    Mehr
  • 09.12.2019, HAMBURG
    Mitarbeiter in Spielhalle bedroht
    Mehr
  • 09.12.2019, STADE
    Rettungskräfte verhindern Wasserschaden an Elektrik des Stader Klärwerks
    Mehr
  • 09.12.2019, BARGSTEDT
    VW Tiguan landet in Frankenmoor im Straßengraben
    Mehr
  • 09.12.2019, HAMBURG
    Bei Rot über die Ampel - 77-Jährige bei Unfall schwer verletzt
    Mehr
  • 08.12.2019, HAMBURG
    Betrunkener Autofahrer erfasst Fußgänger und flüchtet
    Mehr
  • 08.12.2019, BUXTEHUDE
    Renaultfahrerin schwebt nach Autounfall in Lebensgefahr
    Mehr
  • 07.12.2019, HAMBURG
    Unbekannte überfallen 79-Jährigen
    Mehr