19.10.2020
Windkraftanlagen: Aspe wiederholt Protestbrief
Aspe: Der geplante Bau zweier neuer Windkraftanlagen bewegt die Bürger.  Foto: Beneke

Gemeindedirektor Ralf Handelsmann bekräftigte im Rahmen einer öffentlichen Sitzung des Kutenholzer Rates noch einmal, dass es für die Kommune rechtlich keine Handhabe gebe, gegen die von der Firma Energie 3000 geplanten Windkraftanlagen in Aspe vorzugehen.

So können Sie weiterlesen: