Warenrückruf

Hersteller ruft Focaccia Basilikum & Tomate zurück

Ein Hersteller von „Focaccia Basilikum & Tomate”, die über den Edeka-Verbund in Deutschland verkauft werden, ruft eine Charge wegen der Gefahr von Bakterien zurück. Betroffen sind Verpackungen mit zweimal 165 Gramm schweren Focaccias der niederländischen Firma Boboli Benelux BV mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 3. Oktober 2023, wie aus Angaben auf dem Portal lebensmittelwarnung.de vom Montag hervorgeht. Die Hefeteig-Brote könnten mit Listeria monocytogenes kontaminiert sein. Betroffen sind den Angaben zufolge mindestens die Bundesländer Baden-Württemberg, Berlin, Bremen, Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Montag, 18.09.2023, 19:55 Uhr
Die im Text genannte Ware wurde zurückgerufen.

Die im Text genannte Ware wurde zurückgerufen.

Listerien können unter Umständen grippeähnliche Symptome auslösen und nach Behördenangaben das zentrale Nervensystem schädigen. Besonders für Schwangere, Diabetiker, Immungeschwächte und Kinder besteht ein erhöhtes Risiko.

Mitteilung

Informationen zum Rückruf

© dpa-infocom, dpa:230918-99-242158/2

Weitere Artikel

Regen in Niedersachsen und Bremen: Temperaturen bis 20 Grad

Das Wochenende startet am Samstag in Niedersachsen und Bremen mit herbstlichem Wetter. Tagsüber erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) viele Wolken und anhaltender Regen. Im Süden von Niedersachsen kommt zeitweise in Regenpausen die Sonne raus. Für die Küstenregionen (...).

Zahl gesprengter Geldautomaten geht deutlich zurück

Noch immer werden in Niedersachsen regelmäßig Geldautomaten gesprengt - allerdings mit sinkender Tendenz im Vergleich zu früheren Jahren. Bei den Taten besteht wegen einer veränderten Vorgehensweise oftmals eine größere Gefahr.